Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Urban Gaming meets Landvergnügen

10. August 2020 – 14. August 2020
Werkstattkurs

Schwerpunkte

  • Dynamiken von urbanen und ländlichen öffentlichen Plätzen fürs Spie
  • Einsatz von Techniken und digitalen Werkzeugen für (über-)lebensgroße Spielszenarien
  • Spiel als Aktivierungsmoment für die Begegnungen von Unbekannten(m)
  • Bedeutung des Draußenspielens in der Kindheit

Buchung

187 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Spielerische Interventionen – wo auch immer

Haben Sie Lust, „öffentlich“ zu spielen? Ob im Stadtraum oder im Dorf, in der Kurswoche können Sie die Außenwelt als Spielwelt neu entdecken. Sie machen den Bürgersteig zum Spielfeld, bringen Spielprinzipen auf die Straße und laden Passant*innen zum Mitspielen ein. Machen Sie ihre Umgebung wie in alten Kindertagen zu einem riesengroßen Spielplatz!

Dozent*innen

Linde, Gabriele

Gabriele Linde

Gastdozentin

Gabriele Linde ist Erlebnispädagogin, Spielleiterin, Referentin und ‘Teaching Artist”. Sie hat HiddenCampus gegründet, bei dem sie spielerische Workshops entwickelt, bei denen sie verborgene Spielplätze entdeckt und kreiert: Lern- und Erfahrungsräume, in denen Menschen die Möglichkeit haben zu wachsen und sich weiter zu entwickeln.

Nadine Rousseau

Dozentin für Spielkulturpädagogik

Studium der Literatur, Kultur- und Medienwissenschaften (B. A.) und Interkulturelle Europa- und Amerikastudien (M. A.). Seit 2010 unterschiedliche Projektarbeiten mit den Schwerpunkten Interkultur, Kulturelle Bildung, internationale Begegnung und Kulturentwicklungsplanung. Prozessgestaltung, Koordinatorin und wissenschaftliche Begleitung in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen. Seit 2015 an der Akademie der Kulturellen Bildung im Bereich Diversität als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und in der Konzeption und Durchführung der Fortbildungen zur Diversitätsbewussten Kulturellen Bildung tätig.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940