Uhlich, Doris

Studium für Pädagogik für zeitgenössischen Tanz am Konservatorium der Stadt Wien. Von 2002 bis 2009 Spielerin im theatercombinat, seit 2006 auch eigene Projekte. Doris Uhlich erhielt 2008 den Tanzpreis und 2013 den Award Outstanding Artist 2013″ im Bereich darstellende Kunst des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. 2011 und 2015 wählte sie die Zeitschrift Tanz zur „Tänzerin des Jahres“. Weitere Preise und Nominierungen: Nestroypreis für Ravemachine in der Kategorie „Spezialpreis“ 2017, nominiert für „Choreografin des Jahres“ in der Zeitschrift tanz 2018.