> Presse > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

NEU in der Akademie der Kulturellen Bildung 2012: Beratung und Coaching neu aufgestellt

Das Programm 2012 der Akademie der Kulturellen Bildung liegt seit heute in gedruckter Form vor und kann kostenlos bestellt werden. In alle Fachgebiete sind neue Kurse eingezogen, die sich mit speziellen Herausforderungen und Bedürfnissen in der Kinder- und Jugendhilfe und im Bildungswesen befassen. Vor allem das Angebot im Fachbereich Beratung und Coaching hat mit dem neuen Dozenten Dr. Thomas Reyer ein neues Profil angenommen. Im Mittelpunkt stehen Fortbildungsangebote zur systemisch orientierten Beratungspraxis, aber auch Werkstattkurse zu gelingender Teamarbeit oder professionellen Hilfeplanung in der Jugendarbeit.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Jo Ann Endicott an der Akademie der Kulturellen Bildung

Am vergangenen Wochenende startete mit prominenter Besetzung eine Kooperation zwischen der Akademie der Kulturellen Bildung und dem Institut für Tanzpädagogik der Deutschen Sporthochschule Köln. Jo Ann Endicott, eine der wichtigsten Mitarbeiterinnen und Tänzerinnen im Tanztheater Pina Bausch, leitete zusammen mit der Akademie Dozentin Ronit Land, ein Coaching für Choreografen. Das Thema des Seminars war die Erarbeitung des Stückes „Kontakthof“ von Pina Bausch für Jugendliche, unter der Probenleitung von Jo Ann Endicott.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Freiwilligendienst an der Akademie der Kulturellen Bildung

Freie Plätze ab September 2011 zu besetzen. Ab September 2011 will auch die Akademie der Kulturellen Bildung zwei Freiwillige einsetzen. Ein Platz wird im Rahmen des neu eingerichteten Bundesfreiwilligendienstes (BFD) besetzt. Nicht zuletzt wegen der sehr positiven Erfahrungen mit den seit Jahren eingesetzten Zivildienstleistenden, hat sich die Akademie der Kulturellen Bildung entschlossen, das neue Modell auszuprobieren.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Musiktheater mit Kindern

Am Donnerstag, den 24.03.2011, um 18.30 Uhr haben 29 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Reinshagen einen großen Auftritt: Sie führen das speziell für sie und mit ihnen erfundene Musiktheaterstück „Schubladensalat“ in der Akademie der Kulturellen Bildung auf.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Akademie der Kulturellen Bildung ist wieder das Spiele-Zentrum - Spielmarkt 2011

Am Donnerstag, den 10.03.2011 öffnet der Spielmarkt der Akademie der Kulturellen Bildung wieder seine Tore. 87 Aussteller präsentieren drei Tage lang ihre neuesten Spiele. Das Sonderthema dieses Jahr ist: „Natürlich spielen“. In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) und dem Deutschen Kinderhilfswerk präsentiert sich eine bunte Vielfalt rund um das Thema Spielen und Natur.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Ein Tag voller Geschichten

Am Donnerstag, den 10.02.2011 machen sich dreizehn Geschichtenerzähler der Akademie der Kulturellen Bildung auf den Weg und präsentieren selbst erfundene Geschichten in der Grundschule Reinshagen (Remscheid), dem Deutsch-Französischen Kindergarten in Wuppertal und in der Akademie der Kulturellen Bildung.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


30 Jahre eines einzigartigen Lehrgangs: Jubiläumsfest in der Akademie der Kulturellen Bildung

Am Samstag, den 29.1.2011 findet das 30-jährige Jubiläum des berufsbegleitenden Lehrganges "Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderung" an Musikschulen ("BLIMBAM") in der Akademie der Kulturellen Bildung statt. Vor 30 Jahren lud der Begründer des "Bochumer Modells" (Musik für Menschen mit Behinderung an Musikschulen), Prof. Werner Probst, erstmals zu dieser Ausbildung ein. Seitdem meldeten sich Jahr für Jahr neue Gruppen von Musikschullehrern und aus ganz Deutschland an, um sich zum Instrumentallehrer für Menschen mit Behinderung ausbilden zu lassen.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Wer knackt den Jackpot? Wirkungen kultureller Bildung im postdramatischen Zeitalter

Was hat Mephisto mit den Wirkungen kultureller Bildung zu tun? Erreicht Königin Elisabeth die begehrten Schlüsselqualifikationen unserer Zeit: Flexibilität, Teamfähigkeit, Einfühlung? Und kann mit künstlerischer Leistung der Jackpot geknackt und das Jammertal armen Künstlerlebens überwunden werden?
Diese und andere Fragen können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer am Donnerstag, den 20. Januar ab 20.00 Uhr in der Akademie der Kulturellen Bildung beantworten. Denn dann präsentieren zehn kunst- und lebenserprobte Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen Kostproben ihrer Arbeit auf der Bühne. Über zwei Jahre hinweg haben sie sich zum Thema Rhythmik – Text – Theater an der Akademie der Kulturellen Bildung fortgebildet. „Sie haben dabei z. B. gelernt, Bewegung, Sprache und Text kreativ einzusetzen“, sagt Gitta Martens, Leiterin des Fachbereichs Theater an der Akademie der Kulturellen Bildung. „Auf die Ergebnisse dieser Arbeit kann man schon jetzt gespannt sein“ fügt sie schmunzelnd hinzu.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Gitarre 2011 - Festival, Workshops, Konzerte

Das „Internationale Bergische Gitarrenfestival“ hat sich seit über 30 Jahren in der Gitarrenszene und darüber hinaus einen Namen gemacht. Im Jahr 2011 gibt es wieder ein besonders vielseitiges Angebot von Klassik, Rock, Jazz, Alter und Neuer Musik. So können sich die Teilnehmer von 8 bis 80 ihr persönliches Kursmenü individuell zusammenzustellen.

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Zeichnen, Fotografieren, Musizieren - Neues Programm kreativ50plus

Mit einem vielseitigen Weiterbildungsprogramm startet die Akademie der Kulturellen Bildung ins 1. Halbjahr 2011. „Unsere Teilnehmer werden sehr motiviert durch das Lernen in einer Gruppe von Menschen mit ähnlichen Interessen“, berichtet die Programmleiterin Sabine Kretschmer aus den Seminaren. „Dabei lernen sie nicht nur technisch und gestalterisch viel – sondern ebenso wichtig sind ihnen die Erfahrungen durch den Austausch in der Lerngruppe und mit den Dozenten in der offenen und harmonischen Atmosphäre der Akademie.“

Mehr... (PDF)

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen