> Seminardetails

5 Klänge - 3 Zeichen - 11 Sekunden

Kinder begegnen Neuer Musik

Kursnummer

R 158

Zeitraum

29.03.2019 bis 31.03.2019

Fr. 15:00 h - So. 12:00 h

Beschreibung

Dieser Kurs setzt Impulse für einen musikalischenund tänzerischen Unterricht, bei dem Kompositionen aus den Genres der zeitgenössischen und Neuen Musik mit Leichtigkeit erobert werden. Die Offenheit und Neugier „junger Ohren“ motiviert, unterschiedlichste Wege der Musikvermittlung zu erproben.

Spielformen der Bewegung und des körperlichen Ausdrucks sind die wesentlichen Erlebnisse, die in diesem Kurs die Erfahrung mit Neuer Musik anbahnen und zu einer differenzierten Wahrnehmung führen. Es werden Einblicke in Unterrichtskonzepte gegeben, die in der Praxis an allgemeinbildenden Schulen und in der Musikschule erprobt sind. Der Kurs eignet sich auch zur Erweiterungpädagogisch-künstlerischer Konzepte innerhalb der Konzertpädagogik und Konzertvermittlung an Theatern und Opernhäusern.

Thematische Schwerpunkte
»» musikalische Eindrücke sammeln:
     sich dazu bewegen, malen, sprechen, singen
»» Ohrfälliges wiedererkennen, musikalischen Strukturen
     auf die Spur kommen
»» musikalische Verläufe sichtbar machen –choreografieren
»» Kompositionen aufschlüsseln, analysieren und grafisch notieren
»» von der Eigenerfahrung zum Transfer in die Praxis

Kursleitung

  • Eve Gubler
    Eve Gubler

    Künstlerisch-pädagogische Mitarbeiterin an der Universität Potsdam und freiberuflich tätig in der Fortbildung. Neben der Lehre arbeitet sie projektbezogen an verschiedenen Berliner Schulen und ist künstlerisch aktiv im Bereich Kammermusik und Musiken der Welt. Leitung szenisch-tänzerischer Projekte mit den Studierenden der Universität Potsdam im Hauptfach Ensemblepraxis, Kooperation mit Orchester und Chor der Universität. Ausbildungen: Diplom Rhythmik / Musik und Bewegung, Master of Arts „musik.welt- Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“, Diplom Tanzpädagogik.

  • Barbara Schultze
    Barbara Schultze

    Leiterin des Fachbereichs Rhythmik an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid. Entwicklung berufsbegleitender Qualifizierungen und interdisziplinärer Fortbildungsformate in Kooperation mit den Fachbereichen Musik, Tanz, Theater, Bildende Kunst. Konzeptionelles und organisatorisches Engagement von Rhythmik relevanten Tagungen, zuletzt Ausgrenzung hat viele Gesichter 2014, Symposium Relative Solmisation 2015, Internationales Rhythmik Festival 2015, Spektrum Rhythmik 2019. Vielfältige Referententätigkeit im In- und Ausland.

     

     

Kursgebühr

130,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

105,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.