> Seminardetails

Comics

Spannende Bildergeschichten mit Kindern und Jugendlichen entwickeln

Kursnummer

C 221

Zeitraum

19.11.2018 bis 23.11.2018

Beschreibung

Comics sind dank einfach zu bedienender Apps bei Kindern und Jugendlichen beliebt. Neben dem Unterhaltungswert regen sie zum Selbstzeichnen, Gestalten und Erzählen an. Damit bieten sie großes Potenzial für kreative Medienprojekte. Treten Sie in die Fußstapfen von Disney, Marvel und Co. In praktischen Arbeitsphasen testen Sie sowohl einfache wie auch komplexere Programme, erstellen eigene Comics und erfahren, wie Sie Erlerntes auf Ihre medienpädagogische Projektarbeit übertragen.

Thematische Schwerpunkte
» dramaturgische und gestalterische Grundlagen von Comics
» Story, Figuren und Textdarstellung
» Software, Apps und Online-Tools für unterschiedliche Plattformen
» Methoden und Tipps für die medienpraktische Projektumsetzung

Kursleitung

  • Mareike Kranz
     

    Mareike Kranz absolvierte 1994 ihr Studium der Kultur-, Kunst- und Musikwissenschaften  an der Universität Bremen. Bereits während des Studiums trat sie eine Anstellung in einer kommunalen Jugend- und Kultureinrichtung an, in der sie von 1994 – 2001 die Leitung übernahm. 2002 schloss sie die Ausbildung zur Diplom Medienberaterin an der Akademie der Kulturellen Bildung ab. Seitdem ist sie dort regelmäßige Gastdozentin in den FB Medien und Öffentlichkeitsarbeit. 2004 folgte der Abschluss zur zertifizierten Online-Trainerin (LV VHS Nds. / FH Brandenburg). In diesem Kontext war sie maßgeblich beteiligt an der Konzeption der E-Learning-Kurse der Akademie. 2003 bis heute arbeitet sie selbständig mit MARTS – Mediendesign in den Arbeitsfeldern Mediendesign, -beratung und -schulung für Bildungsträger und Unternehmen im gesamten Bundesgebiet.

    www.marts.de

Kursgebühr

182,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

204,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.