> Seminardetails

Darstellendes Spiel - Erfinde Dich selbst!

Kursnummer

S 392

Zeitraum

14.01.2019 bis 18.01.2019

Mo. 15:00 h - Fr. 12:00 h

Beschreibung

Ob im Improvisationstheater, den Drama Games oder in Gruppenspielen mit Körper, Stimme, Requisiten und Kostümen – im Darstellenden Spiel können die Grundprinzipien sozialen Zusammenlebens erforscht und erprobt werden. Identitätsentwürfe und Verhaltensmuster auszuprobieren, ist grundlegendes Bedürfnis von Heranwachsenden.

Im Kurs eröffnen und analysieren wir Erfahrungsräume für die Arbeit mit Körper und Stimme, für Gruppeninteraktionen und Rollenentwicklungen, für Handlungsspielräume und Machtstrukturen. Sie finden Antworten auf die Fragen: Welche Spielweisen eigenen sich für Rollen- und Entscheidungsspiele? Wie konstruieren Sie über Rollen den Spielraum? Wie kommen Sie aus dem Spiel in die Szenenentwicklung? Welche Ansätze bietet das Darstellende Spiel für die Themen- und Konfliktbearbeitung?

Hinweis
Wahlkurs im Qualifizierungsschwerpunkt „Spielarten“

Kursleitung

  • Nadine Rousseau
    Nadine Rousseau

    Dozentin für Spielpädagogik

    Studium der Literatur, Kultur- und Medienwissenschaften (B. A.) und Interkulturelle Europa- und Amerikastudien (M. A.). Seit 2010 unterschiedliche Projektarbeiten mit den Schwerpunkten Interkultur, Kulturelle Bildung, internationale Begegnung und Kulturentwicklungsplanung. Prozessgestaltung, Koordinatorin und wissenschaftliche Begleitung in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen. Seit 2015 an der Akademie der Kulturellen Bildung im Bereich Diversität als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und in der Konzeption und Durchführung der Fortbildungen zur Diversitätsbewussten Kulturellen Bildung tätig.

    Kontakt:
    Tel: 02191/794-273
    Email: rousseau@kulturellebildung.de

  • Katharina Böhrke
    Katharina Böhrke

    Katharina Böhrke studierte Theaterpädagogik an der FH Osnabrück/Standort Lingen und arbeitet seit 2009 als freiberufliche Theaterpädagogin, hauptsächlich im Bereich Kinder - und Jugendtheater. Leitung des Jugendclubs am Theater Duisburg und am Schauspiel Essen, Schwerpunkt: Eigenproduktionen und „Biographisches Theater“. Zudem ist sie als Schauspielerin in Kindergärten und Grundschulen mit dem Programm „Cool bleiben - fair streiten“ sowie im Bereich Gewaltprävention aktiv und ebenso im Programm "Kultur & Schule" an Schulen im Ruhrgebiet unterwegs.

Kursgebühr

204,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

210,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.