> Seminardetails

Das Wie des Was

Von der Haltung in die diversitätsbewusste Praxis

Kursnummer

S 387

Zeitraum

14.10.2019 bis 18.10.2019

Mo. 15:00 h - Fr. 12:00 h

Beschreibung

Wie prägt die innere Haltung die Praxis und wie verändert sich die Arbeit durch eine diversitätsbewusste Perspektive?

In diesem Kurs reflektieren Sie als Teilnehmer*in ihre Haltung: Sie setzen sich mit Bildern in Ihrem Kopf, strukturellen Barrieren und diskriminierungssensiblen Praxisansätzen auseinander. Ob in der Spielanleitung, in der Planung von Projekten oder der Inszenierung von Material und Personen –eine diversitätsbewusste Perspektive eröffnet neue Planungs- und Handlungsmuster und verändert das „Wie“ der eigenen Arbeit.

Hinweis
Wahlkurs im Qualifizierungsschwerpunkt „Diversität“

Kursleitung

  • Nadine Rousseau
    Nadine Rousseau

    Dozentin für Spielpädagogik

    Studium der Literatur, Kultur- und Medienwissenschaften (B. A.) und Interkulturelle Europa- und Amerikastudien (M. A.). Seit 2010 unterschiedliche Projektarbeiten mit den Schwerpunkten Interkultur, Kulturelle Bildung, internationale Begegnung und Kulturentwicklungsplanung. Prozessgestaltung, Koordinatorin und wissenschaftliche Begleitung in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen. Seit 2015 an der Akademie der Kulturellen Bildung im Bereich Diversität als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und in der Konzeption und Durchführung der Fortbildungen zur Diversitätsbewussten Kulturellen Bildung tätig.

    Kontakt:
    Tel: 02191/794-273
    Email: rousseau@kulturellebildung.de

  • Soraya Sala
    Soraya Sala

    Soraya Sala ist multilinguale, professionelle Schauspielerin und Sprecherin. Neben ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit, arbeitet sie als Theaterpädagogin und Projektmacherin mit unterschiedlichen Zielgruppen, mit Kindern und Jugendlichen zu Selbstbewusstsein, Konflikten, Mobbing, Identität; mit Geflüchteten zu Biografiearbeit und mit Nachwuchs-Schauspielerin zu Sprechen, Stimme, Sprache, Vorlesen und Erzählen. Sie ist Trainerin für Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung und arbeitet seit vielen Jahren mit Gruppen im Kontext von Zuwanderung, Flucht, Mehrsprachigkeit.

Kursgebühr

187,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

210,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.