> Seminardetails

Der besondere Weg Zeichnen zu lernen - Zeichnen und Wahrnehmungsschulung nach Betty Edwards

“Sehen auf eine neue Art zu erlernen, hilft einfacher zeichnen zu lernen.”

Kursnummer

OP 444

Zeitraum

20.08.2018 bis 24.08.2018

Mo. 14:00 h - Fr. 12:30 h

Beschreibung

Betty Edwards war eine der ersten, die Erkenntnisse aus der Hirnforschung nutzte, um zu beweisen, dass jeder Zeichnen lernen kann. Ihre Methoden basieren darauf, sich von gelernten, unbewussten Sehmustern und gespeicherten Bildern zu lösen, die verhindern, dass man das zeichnet, was man tatsächlich sieht.

Helga Mols' Kurs ist ein Grundlagenkurs im Zeichnen, von dem aber auch fortgeschrittenere Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren können. Er beruht auf den vielfach erprobten Methoden Betty Edwards‘, die sie um selbst entwickelte Übungen erweitert hat. Dabei geht es darum, sich erlernte Sehgewohnheiten bewusst zu machen und das logisch arbeitende Gehirn öfter einmal “in Urlaub zu schicken”, damit der kreativ arbeitende Gehirnbereich besser genutzt werden kann. Das schult die Wahrnehmung und hilft, Dreidimensionalität leichter in die zweite Dimension unseres Zeichenblatts umzusetzen und insgesamt leichter in kreative Prozesse hineinzufinden.

Information:
Katharina Gianni
Fon: 02191/794-198 / -199
E-Mail: gianni@kulturellebildung.de oder info@kulturellebildung.de

Kursleitung

  • Helga Mols
    Helga Mols

    1963 in Caracas, Venezuela geboren. 1983 nahm sie ein Studium an der FH für Grafik und Design in Köln auf, das sie 1989 mit einem Diplom in Illustration und Grafik Design abschloss. Seitdem ist sie als freie Künstlerin tätig mit Ausstellungen  u.a. in Köln, Düsseldorf, Mettmann, Zons, Bielefeld, Overrath und Bergisch Gladbach. Helga Mols eröffnete 1995 eine eigene Malschule im Atelierhaus Mols nahe Overrath und unterrichtet dort seitdem Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Bildenden Künsten.

Kursgebühr

185,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

204,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen