> Seminardetails

Devised Physical Theatre

Formen der Stückentwicklung

Kursnummer

D 159

Zeitraum

29.04.2019 bis 03.05.2019

Mo. 15:15 h - Fr. 12:30 h

Beschreibung

„Theater wird erst wirklich, wenn das Publikum innerlich mitspielt.“ Hermann Bahr

Über Improvisationen und spielerische Experimente begeben Sie sich auf die Suche nach dem Unbekannten, mit dem Ziel, sich zu verblüffen. Gelingt Ihnen das, sind Sie nah am lebendigen physischen Theater, dem Aggregatzustand, an dem die Erfüllung am größten ist! Wie das gehen soll? Probieren Sie es aus!

Ausgehend von der experimentellen Auseinandersetzung mit Spiel, Bewegung und Form lernen Sie zunächst einige grundlegende Schauspielkonzepte kennen (Neutralität, Status, Jeu, Complicité, Fixpunkt, Rhythmus etc.). Sie ergründen spontan und spielerisch das, was Physical Theatre sein kann. Darauf aufbauend begeben Sie sich in unterschiedliche Devising-Verfahren, entwickeln Szenen und Stücke jenseits vorgefertigter Textbücher und Dramaturgien.

Hinweise
Bequeme Sportkleidung und ausgeprägter Experimentierwille sind unerlässlich. Wir arbeiten barfuß.

Abschluss
Erweiterungs-Baustein der Grund- oder Aufbaufortbildung „Theaterpädagogik BuT®“mit dem Schwerpunkt „Systemische Theaterpädagogik“

Kursleitung

  • Prof. Dr. Dietmar Sachser
    Prof. Dr. Dietmar Sachser

    Schauspielausbildung in London an der École Philippe Gaulier sowie an der Desmond Jones School of Mime and Physical Theatre und bei Théâtre de Complicité. Promotion an der Universität der Künste Berlin am Fachbereich Darstellende Kunst zum Thema „Theaterspielflow – Über die Freude als Basis schöpferischen Theaterschaffens“. Vortrags-, Lehr- und Forschungstätigkeit zu Bereichen des Physischen Theaters / künstlerischer Bildung / Devising Theatre im In- und Ausland (u.a. Brasilien, Russland, Südafrika). Prof. Dr. Sachser lehrt an der EFH Rheinland-Westfalen-Lippe sowie an der Folkwang Universität der Künste.

  • Sandra Anklam
    Sandra Anklam

    Dozentin für Theater und Systemische Theaterpädagogik

    Diplom- und Theaterpädagogin und Systemische Supervisorin. Studium der Diplom-Pädagogik, Ausbildungen zur Theaterpädagogin (BuT®), Drama- und Theatertherapeutin (DgfT), zur Systemischen Supervisorin (DGSF), Heilpraktikerin (Psychotherapie), Gestaltberaterin und Tanztherapeutin. Tätigkeit als Theaterpädagogin und Regisseurin, unter anderem am Schauspielhaus Bochum, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und den Duisburger Akzenten.

    Kontakt:
    Telefon-Durchwahl: (02191) 794-267
    E-Mail: anklam@kulturellebildung.de

Kursgebühr

187,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

210,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.