> Seminardetails

Diverse Körper

Interkulturalität und Vielfalt in Bewegung 

Kursnummer

T 132

Zeitraum

07.05.2018 bis 11.05.2018

Beschreibung

Die Themen Migration, Inklusion und Vielfalt bestimmen viele Arbeitsfelder der Kulturellen Bildung. Im Tanz und in der Tanzvermittlung zeigt sich dies am gestiegenen Interesse an Projekten mit geflüchteten Menschen und interkulturellen Gruppen. Wie Körper und Bewegung eingesetzt werden, spielt hierbei eine zentrale Rolle, da sich die unterschiedlichen Dispositionen zu Vielfalt insbesondere auch in nonverbalen Haltungen und körpersprachlichen Äußerungen zeigen.

In dieser Fortbildung untersuchen Sie individuelle Bilder zu Diversität und erlernen Methoden im Umgang mit Herausforderungen in interkulturellen inklusiven Kontexten.

Thematische Schwerpunkte
» Bewegung und Tanz im Kontext von Migration, Inklusion und Vielfalt
» Migrationspädagogische Öffnung und diskriminierungssensible Ansätze

Abschluss
Pflichtbaustein für die Qualifizierungen „Dance4all“ und „Zeitgenössische Tanzvermittlung/Tanzpädagogik“.

Der Kurs kann auch einzeln gebucht werden.

Kursleitung

  • Miriam Remy
    Miriam Remy

    Referentin für migrationspädagogische Öffnung und diskrimierungssensible Bildungsarbeit. Miriam Remy studierte Geografie und Englisch für die Arbeit an weiterführenden Schulen. Während dieser Zeit absolvierte sie u.a. bei Organisationen in Südafrika, Uganda und Palästina mehrmonatige Praktika. Nach dem Studium und Referendariat arbeitete sie zunächst an einem reformpädagogischen Gymnasium in Marburg. Seit 2014 ist sie als Selbständige im Bereich der pädagogischen Fort- und Weiterbildung aktiv. Ihre Schwerpunkte liegen auf den Themen "Migrationspädagogische Öffnung von Bildungseinrichtungen" sowie "sprach- und diskriminierungssensible Bildungsarbeit". Sie nutzt dabei gerne Elemente aus dem Index für Inklusion und dem Theater der Unterdrückten.

  • Dr. rer. medic. Fabian Chyle
    Dr. rer. medic. Fabian Chyle

    Studium für Tanz, Choreografie (B.A.) und Tanz-/Bewegungstherapie (M.A.). Seit 1995 entstanden mehr als 25 abendfüllende interdisziplinäre Tanz- und Performanceproduktionen. 2016 Promotion zu „Körper- und bewegungsbasierten Interventionen mit männlichen Straftätern“ an der Universität Witten-Herdecke. Internationale Lehrtätigkeit seit 1994.

    Kontakt:
    Telefon: (02191) 794-265
    E-Mail: chyle@kulturellebildung.de 
    www.fabianchyle.de

Kursgebühr

182,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

204,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen