> Seminardetails

Frühe Prägungen

Die unsichtbaren Choreografien des Lebens

Kursnummer

I 063

Zeitraum

29.11.2019 bis 01.12.2019

Fr. 15:15 h - So. 12:30 h

Beschreibung

Das individuelle Bewegungs-Handeln zeigt, wie sich der Mensch in seiner Umgebung einrichtet, wie er sie organisiert oder neue Umgebungen schafft. Diesen körperlichen Umgang mit der Welt erlernt jede*r unter anderem über Primitivreflexe und embryologische sowie frühkindliche Bewegungsmuster. Dieses Bewegungswissen prägt zeitlebens das persönliche Handlungsrepertoire und die individuellen Denkmuster.

In diesem Kurs werden Sie frühe sequenzielle Bewegungsmuster „nach-bewegen“und „nach-erfahren“ und die Verbindung zu Ihren Handlungsmustern und Ihrem Erleben aufdecken. Dadurch erweitern Sie Ihre Beweglichkeit und können mit der Veränderung der Muster beginnen.

Hinweis
Die Kurssprache ist Englisch (mit deutscher Übersetzung).

Kursleitung

  • Trude Cone
    Trude Cone

    Choreografin, Tänzerin, Tanzpädagogin und Coach. Internationale Lehrtätigkeit seit 1985. Lebt und arbeitet in Amsterdam. Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist sie ‚Body Mind Centering® Practitioner’, ‚Neuro Physiological Psychological (INPP) Therapeutin’ und ‚Rhythmical Movement Consultant’. Trude Cone war lange Jahre Leiterin der School for New Dance Development (Amsterdam) und darauffolgend Leiterin der Tanzabteilungen der Theaterschool Amsterdam. Trude Cone entwickelte ‚Moving Thought’ – ein Coachingansatz basierend auf frühen Bewegungsmustern und deren Verbindung zu Kognition.

Kursgebühr

185,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

105,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.