> Seminardetails

Games in der Jugendarbeit

Methoden und Projekte für Kinder- und Jugendfreizeiten, Jugendeinrichtungen und in der Sozialen Arbeit

Kursnummer

C 228

Zeitraum

08.04.2019 bis 12.04.2019

Beschreibung

In diesem Werkstattkurs entwickeln Sie Konzepte, wie Computerspiele und spielbasierte pädagogische Methoden die Arbeit in Jugendfreizeiteinrichtungen sowie in der Sozialen Arbeit bereichern können. Ausgangspunkt sind bereits erfolgreich erprobte Praxiskonzepte zum Mediennutzungsverhalten und zu den Möglichkeiten digitaler Spiele in der Kinder- und Jugendarbeit.

Für die Teilnahme entscheidend sind weder technische Vorkenntnisse, das Wissen über die Games-Kultur oder die Erfahrung mit Computerspielen, sondern die Motivation,die digitale Spielkultur in der pädagogischen Arbeit aufnehmen zu wollen und die Gaming-Lebenswelt der Zielgruppe für Projekte kennenzulernen.

Kooperationspartner


Bedienen + Anwenden / Kommunizieren + Kooperieren / Analysieren + Reflektieren

Kursleitung

  • Horst Pohlmann
    Horst Pohlmann

    Dozent für Medienpädagogik
    Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M. A.). Bis 2006 Fachstelle Medienpädagogik / Jugendmedienschutz des Amts für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln. Von Januar 2007 bis Dezember 2015 Co-Leitung von „Spielraum – Institut zur Förderung von Medienkompetenz“ am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Technischen Hochschule Köln. Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der Technischen Hochschule Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung. Seit 2016 ehrenamtlicher Vorstand im ComputerProjekt Köln e. V.

    Kontakt:
    Telefon: 02191 794-260
    E-Mail: pohlmann@kulturellebildung.de

  • Dirk Poerschke
    Dirk Poerschke

    MA MedienSpielPädagoge. Medienpädagoge im LVR- Zentrum für Medien und Bildung in Düsseldorf (Schwerpunkte: Frühkindliche Mediennutzung, ComputerSpielPädagogik, Jugendmedienschutz), Sprecher der Fachgruppe GAMES bei der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), Vorstandsmitglied Fachstelle für Jugendkultur-NRW / Spieleratgeber-NRW, Gremiums- Mitglied beim Gütesiegel Games „pädagogisch wertvoll“ des Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS), Medienreferent der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Dozent für Studienseminare zur Lehrerausbildung in Düsseldorf

Kursgebühr

187,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

210,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.