> Seminardetails

Leap No. 2

Masterclass Tanzvermittlung mit Seppe Baeyens (Ultima Vez)

Kursnummer

T 156

Zeitraum

26.08.2019 bis 31.08.2019

Beschreibung

Zum zweiten Mal laden die Akademie der Kulturellen Bildung und das nrw landesbuero tanz mit LEAP gemeinsam zu einer Masterclass für aktuelle künstlerische Positionen in der Tanzvermittlung ein.

2019 leitet der belgische Choreograf Seppe Baeyens die Masterclass LEAP. In seiner Arbeit mit intergenerationellen Ensembles lotet er partizipative Konzepte aus und weist dabei ein feines Gespür für authentische Momente auf. 2015 choreografierte Seppe Baeyens das mehrfach ausgezeichnete „Tonar“ in Zusammenarbeit mit der belgischen Kompanie Ultima Vez von Wim Vandekeybus. In seiner hochgelobten Produktion„Invited“ (2018) entwickelte er das Potential von zeitgenössischem Tanz im Kontext von Diversität und Co-Autorenschaft weiter. Zusätzlich zu den Teilnehmer*innen besuchen an einzelnen Tagen Personen/Gruppen aus dem Umfeld der Akademie die Masterclass zur Entwicklung partizipativer Ansätze.

Voraussetzung
Erfahrung im Bereich Tanz, Performance und/oder Tanzvermittlung.

Anmeldung
mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bis zum 15.6.2019

Voraussichtlich sind Stipendien möglich!

 

Kooperationspartner

Kursleitung

  • Seppe Baeyens
    Seppe Baeyens

    Seit Beginn seiner künstlerischen Karriere betrachtet Seppe Baeyens intergenerationelles Arbeiten als essentiell für eine zutiefst menschliche und verletzliche Form des Tanz. Die Unvollkommenheit von Tanz und die Weise, wie unterschiedliche Generationen sich darauf beziehen, sind untrennbar mit seinen künstlerischen Werken verbunden. 2015 schuf er seine erste großangelegte Tanzproduktion Tornar mit Ultima Vez und Wim Vandekeybus. In diesem Stück setzte er eine intergenerationelle Besetzung aus professionellen und non-professionellen Tänzern in Interaktion. Tornar wurde auf Theater Festivals gezeigt und erhielt in seiner Heimat und im Ausland viel Anerkennung. In seiner jüngsten Tanzproduktion Invited erforschte Baeyens weiter die Möglichkeiten einer diversen Besetzung und Co-Autorenschaft im zeitgenössischen Tanz.

Kursgebühr

234,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

262,50


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.