> Seminardetails

Mittendrin statt nur dabei!

Tänzerische Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung

Kursnummer

R 160

Zeitraum

05.07.2019 bis 07.07.2019

Fr. 15:00 h - So. 12:00 h

Beschreibung

In dieser Fortbildung lernen Sie Möglichkeiten einer inklusiven Musik- und Tanzpraxis kennen, welche die gewohnte Ästhetik ebenso hinterfragt wie die gesellschaftlichen Normen, auf denen sie beruht.

Der tanzpädagogische Ansatz des Kurses ist es, die künstlerische Sprache des modernen Tanzes zu erweitern, sicherer in der gemeinsamen Arbeit zu werden und darin für jede*n Einzelnen einen angemessenen Raum zur Entfaltung in der Gruppe zu schaffen. Es entstehen ganz persönliche Tanzgeschichten, hervorgelockt durch(Live-)Musik unterschiedlichster Genres.Die Gastdozent*innen des Kurses tanzen seit mehr als 15 Jahren in der TanzkompanieHandiCapace und leiten inklusive Tanzworkshops und Performance-Projekte im In- und Ausland.

Kursleitung

  • Tamara McCall
    Tamara McCall

    Dipl.-Rhythmikerin aus Osnabrück, seit 2007 Professorin für Elementare Musikpädagogik an der Hochschule Osnabrück, seit fast 20 Jahren intensive künstlerische und pädagogische Auseinandersetzung mit Tanz, Rhythmik und Musik in inklusivem Kontext. Sie tanzt seit mehr als 15 Jahren zusammen mit Christian Judith in der Tanzkompanie HandiCapace. Sie leiten inklusive Tanzworkshops und Performance-Projekte im In- und Ausland. Seit 2008 Leitung des inklusiven Tanztheater-Ensembles „eigenart“ an der Hochschule Osnabrück. 2015 Gründung der Osnabrücker Initiative „diversity perfomance lab“.

  • Christian Judith
    Christian Judith

    Dipl. Sozialpädagoge und Sozialarbeiter. Er ist Gründer und Geschaftsführer von K Produktion. K Produktion, das ist gelebte Zusammenarbeit von behinderten und nichtbehinderten Menschen. 2004 machte sich Christian Judith als Gründer mit K Produktion selbstständig und gehört seit erfolgreichen 10 Jahren zu den noch raren Unternehmern mit Behinderung. Er tanzt seit mehr als 15 Jahren zusammen mit Tamara McCall in der Tanzkompanie HandiCapace. Sie leiten inklusive Tanzworkshops und Performance-Projekte im In- und Ausland.

    www.k-produktion.de

  • Barbara Schultze
    Barbara Schultze

    Leiterin des Fachbereichs Rhythmik an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid. Entwicklung berufsbegleitender Qualifizierungen und interdisziplinärer Fortbildungsformate in Kooperation mit den Fachbereichen Musik, Tanz, Theater, Bildende Kunst. Konzeptionelles und organisatorisches Engagement von Rhythmik relevanten Tagungen, zuletzt Ausgrenzung hat viele Gesichter 2014, Symposium Relative Solmisation 2015, Internationales Rhythmik Festival 2015, Spektrum Rhythmik 2019. Vielfältige Referententätigkeit im In- und Ausland.

     

     

Kursgebühr

130,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

105,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.