> Seminardetails

Mobile Gaming

Mit dem Tablet, fertig, raus

Kursnummer

I 026

Zeitraum

26.02.2018 bis 28.02.2018

Mo. - Mi.

Beschreibung

Tablets und Smartphones sind mobile Multimedia-Maschinen, die eine Palette verschiedenster analog-digitaler Spielformen bieten – vom Audio- und Video-Clip bis zum QRCode und zur GPS-Ortung. Im Vordergrund stehen Spiele, die technische Intelligenz mit Bewegung und kniffligen Aufgaben im Außenbereich verbinden. Mit einem Werkzeugkasten unterschiedlicher IT-Technologien können Sie Spiele individuell Ihren Zielgruppen und pädagogischen Vorhaben anpassen.

Thematische Schwerpunkte
» Such- und Geländespiele als Grundlage für computerbasierte Spiele
» Autorensysteme für mobile Spiele
» Spiele mit digitalen Medien testen und entwickeln
» NFC-Chips für neue Spielformen

Abschluss
Wahlbaustein der Qualifizierung im Rahmen von „bildungsLandschaften spielend erkunden und mitgestalten“ der Spielmobile e. V.

Hinweis
Diese Fortbildung eignet sich vor allem für Teilnehmer*innen, die sich im Rahmen des Programms „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ mit der Methode der Entwicklung von mobilen digitalen Spielen auseinandersetzen. Für Ehrenamtliche aus den Bündnissen der Spielmobile werden die Kosten von der BAG Spielmobile übernommen. Die Fortbildung dient insbesondere auch der Qualifizierung von Mitarbeiter*innen im Vorhaben „bildungsLandschaften spielend erkunden und mitgestalten“.

Koopertationspartner



Kursleitung

  • Holger Mügge
     

    Informatiker, Questmill, Köln

  • Gerhard Knecht
    Gerhard Knecht

    Dozent für Spielpädagogik
    Jg. 1952. Dipl.-Pädagoge. Spielbusarbeit, spiel- und kulturpädagogische Projekte bei der Pädagogischen Aktion München, Spiellandschaft Stadt, Bundesarbeitsgemeinschaft Spielmobile. Lehrtätigkeit an Fachhochschulen, Autor in Fachzeitschriften und von Fachbüchern.

    Kontakt:
    Telefon: 02191 794-264
    E-Mail: knecht@kulturellebildung.de

  • Horst Pohlmann
    Horst Pohlmann

    Dozent für Medienpädagogik
    Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M. A.). Bis 2006 Fachstelle Medienpädagogik/ Jugendmedienschutz des Amts für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln. Von Januar 2007 bis Dezember 2015 Co-Leitung von „Spielraum – Institut zur Förderung von Medienkompetenz“ am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Technischen Hochschule Köln. Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der Technischen Hochschule Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung. Seit 2016 ehrenamtlicher Vorstand im ComputerProjekt Köln e.V.

    Kontakt:
    Telefon: 02191 794-260
    E-Mail: pohlmann@kulturellebildung.de

Kursgebühr

125,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

102,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen