> Seminardetails

Musical Summer School

Ein Workshop für Menschen aller Altersgruppen mit und ohne Vorkenntnisse 

Kursnummer

OP 465

Zeitraum

22.07.2019 bis 26.07.2019

Mo: 15:00 h - Fr. 12:30 h

Beschreibung

Einmal nicht nur als Zuschauer oder Vermittler, sondern als Musical-Darsteller und Darstellerin auf der Bühne stehen und in die Welt mitreißender Musicals eintauchen? Wer Lust hat, selbst ausgewählte Musicalsongs auf der Bühne zu präsentieren, hat in den Sommerferien die Möglichkeit dazu. Wir erarbeiten Songs und Szenen aus bekannten und weniger bekannten Musicals von den ersten Tönen, über die Interpretation bis hin zur Bühnenpräsenz. Profitieren Sie von den Tipps und Tricks der Profis und haben Sie Spaß an einem Kurs mit „Gänsehaut-Feeling“, Musik und guter Laune.

Ablauf: 
Wir beginnen mit der Körperarbeit wie sie professionelle Sänger erlernen und trainieren das Zwerchfell in Verbindung mit Atmung und Stütze. In lockerer Atmosphäre erlernen und repetieren wir Songs, arbeiten musikalisch und gesangstechnisch und beginnen danach mit der Bühnenarbeit, wo wir die Songs und Ensembles inszenieren. Abends besteht jeweils die Möglichkeit neue Musicalstoffe (auch für die pädagogische Arbeit) zu entdecken.

Zielgruppe: 
Es können alle Altersgruppen teilnehmen und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine Liste mit Vorschlägen für mögliche Musicals kann unter der E-Mail gesang-dorsten@web.de angefordert werden. Bei speziellen Songwünschen müssen die Noten in einer für Klavier geeigneten Fassung selbst besorgt werden, und dem Pianisten 4 Wochen vor Kursbeginn zur Ansicht zugesandt werden. Kostüme und Requisiten werden leihweise gestellt, können aber auch selbst mitgebracht werden. Wir freuen uns auf viele begeisterte Sängerinnen und Sänger die mit uns gemeinsam die faszinierende Welt dieses Genres erkunden wollen.

Kosten: 
185,- € (Ermäßigung möglich), Übernachtung und Verpflegung können dazu gebucht werden:
210,- € Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Dozenten: 

Julia Nikolajczyk, Mezzosopran, Sängerin und Gesangspädagogin
Sie wurde in Gelsenkirchen in eine Theaterfamilie hinein geboren und steht seit ihrem 6. Lebensjahr auf der Bühne. Sie studierte Gesang in Köln und New York und arbeitet seit 2002 nach ersten Engagements in Wuppertal, Gelsenkirchen und Köln als freiberufliche Sängerin von Klassik bis Pop. Seit 2005 arbeitet sie auch als Gesangpädagogin. Nachdem sie von 2005-2007 die Musikalische Leitung des Reece Studio Theaters in Dorsten hatte, führt sie seit 2007 ihr eigenes Studio für Gesang & Klavier, wo sie Hobbysänger, Profis und solche die es noch werden wollen betreut. Neben dem normalen Gesangsunterricht und der musikalischen Einstudierung war sie auch als Regisseurin tätig und brachte Stücke wie Grease, Tabaluga, The wonderful World of Disney und Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat auf die Bühne.

Torsten Schäffer, Pianist, Komponist, OrchesterleiterEr studierte Klavier und Tonsatz an der Musikhochschule Köln Abteilung Wuppertal.Seit 2000 arbeitet er als Pianist, Komponist und Arrangeur in Wuppertal. Er ist Arrangeur großer Orchester so z. B. des WDR Funkhausorchesters, der Philharmonie Salzburg und der Kölner Symphoniker. Als Pianist begleitete er verschiedene Solisten im In-und Ausland, sowie diverse Chöre und Ensembles, für die er u. a. auch die Einstudierung und die musikalische Leitung übernahm. Als Dirigent ist Thorsten Schäffer ebenso Leiter des Ensembles Bleckwerk Unterbarmen wie auch Leiter der Bergischen Orchestertage an der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid.

Informationen zu Programm/Kursinhalten Dolores:
Smith Tel: 02191 794 -199, smith@kulturellebildung.de

Anmeldung/allgemeine Information: 
Katharina Gianni Tel: 02191 794 -198, gianni@kulturellebildung.de

Kursgebühr

185,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

210,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.