> Seminardetails

Musik - Sport - Grenzen

Sport und Sportwissenschaft meet Musik

Kursnummer

M 206

Zeitraum

07.12.2018 bis 09.12.2018

Fr. 15:00 h - So. 12:00 h

Beschreibung

Musik und Sport haben viele Gemeinsamkeiten: Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination, Kraft, An- und Entspannung, aber auch mentale Fitness und die Notwendigkeit, das eigne Potenzial zu einem bestimmten Zeitpunkt abrufen zu können. In den Sportwissenschaften werden seit Langem innovative und ganzheitliche Trainingsmethoden entwickelt und praktisch erprobt. Diese lassen sich zweifelsfrei auf das instrumentale Lernen und auf musikpädagogische Gruppenprozesse übertragen. Der Kurs fördert an der Schnittstelle zwischen Musik und Sport ästhetische Ausdrucksformen, soziale Handlungskompetenzen und einen gesundheitsachtsamen Ansatz im Umgang mit Körper und Instrument.

Thematische Schwerpunkte
» Vorstellung und Analyse grundlegender kreativer Trainingsmethoden aus dem Sport
» Übertragbarkeit der Trainingsmethoden auf das Musizieren mit dem Körper
   und mit Instrumenten
» Kennenlernen von Alltagsspielen des Schulsports und des Abenteuer- und Erlebnissports
» Grenzen in Sport und Musik – kritisch hinterfragt

Abschluss
Baustein der Qualifizierung „Elementare Musikpädagogik – EMP Basic“ und der Qualifizierung „Musik & Medien mit Jugendlichen“

Kursleitung

  • Herbert Fiedler
    Herbert Fiedler

    Dozent für Musik und Musikpädagogik
    Studium der Instrumentalpädagogik im Fach Klavier, Trompete und Allgemeine Musikerziehung. Nationale und internationale Lehrtätigkeiten an Kita, Musikschule, Schule, Musikhochschule und Universität, aktuell mit dem Schwerpunkt „Künstlerische Praxis“ (ZHdK, HSLU M.). Ebenfalls tätig in der Talentförderung Musik im Kanton Luzern. Konzeption und Realisation pädagogischer und künstlerischer Projekte. Aktiv für Radio und Fernsehen als Komponist, Arrangeur und Produzent von Songs, Geschichten mit Musik und Hörspielen. Des Weiteren auch als konzertierender Pianist tätig.

    Kontakt:
    Telefon-Durchwahl: (02191) 794-266
    E-Mail: fiedler@kulturellebildung.de

  • Uwe Maschke
    Uwe Maschke

    Uwe Maschke ist seit seinem Studium der Sport- und Erziehungswissenschaften in Heidelberg in der offenen Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit tätig. Die Entwicklung von sozialen Kompetenzen, life skills und Persönlichkeit gehören zu seiner täglichen Arbeit. Ebenso wie die Arbeit mit Gruppen und Klassen zur Verbesserung von Gemeinschaftsgefühl und Teambuilding. Erlebnis- und Abenteuerpädagogik zählt zu den bevorzugten und wichtigsten Methoden. Als Sportler und Trainer kennt er die Bedeutung von Rhythmus, Koordination und Timing, von Ausdauer, Übung und Wiederholung. Elemente, die wesentlicher Bestandteil bei der Förderung von Talenten jeglicher Profession sind.

Kursgebühr

125,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

102,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen