> Seminardetails

Praxis der Medienpädagogik - Update

Aktuelle Themen in der Medienpädagogik und Netzwerktreffen

Kursnummer

C 225

Zeitraum

07.01.2019 bis 09.01.2019

Beschreibung

Kaum eine Fachdisziplin muss sich so häufig mit neuen technologischen Entwicklungen auseinandersetzen wie die Medienpädagogik:Neue Geräte und Apps kommen auf den Markt; sie bringen sowohl Chancen als auch Probleme mit sich.

Der Kurs stellt die aktuellen Herausforderungen für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Fokus des medienpädagogischen Fachaustauschs. Sie haben außerdem die Gelegenheit, neue Projektansätze zu erarbeiten und mit den anderen Teilnehmer*innen gemeinsame Kooperationsprojekte anzugehen.

Der Kurs richtet sich an Absolvent*innen der Kurse „Praxis der Medienpädagogik“,„KuBiMedia“ sowie der Qualifizierungen Medienberatung und Medienpädagogik.

 

Bedienen + Anwenden / Analysieren + Reflektieren

 

 

Kursleitung

  • Horst Pohlmann
    Horst Pohlmann

    Dozent für Medienpädagogik
    Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M. A.). Bis 2006 Fachstelle Medienpädagogik / Jugendmedienschutz des Amts für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln. Von Januar 2007 bis Dezember 2015 Co-Leitung von „Spielraum – Institut zur Förderung von Medienkompetenz“ am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Technischen Hochschule Köln. Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der Technischen Hochschule Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung. Seit 2016 ehrenamtlicher Vorstand im ComputerProjekt Köln e. V.

    Kontakt:
    Telefon: 02191 794-260
    E-Mail: pohlmann@kulturellebildung.de

Kursgebühr

128,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

105,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.