> Seminardetails

TANZ_KULTUR – LERNEN DURCH VIELFALT!

Weiterbildung

Kursnummer

T 123

Zeitraum

01.05.2017 bis 05.05.2017

2 Kursphasen

1: Tanz_Selbst: Mo.,1.5. bis Fr. 5.5.2017
2: Tanz_Kultur: Mo., 3.7. bis So. 9.7.2017

Beschreibung

Nichts ist vielfältiger einsetzbar als der Körper! In Tanzprojekten der Kulturellen Bildung gilt es, diese Diversität der Körper, der Individuen, der Tanzstile und nicht zuletzt  der Kulturen zu nutzen. Aber wie?
Erweitern Sie Ihre Kenntnis an Tanzstilen und setzen Sie diese für zukünftige Tanzprojekte ein.

Im Tanz zeigen sich Individualität und kulturelle Prägung gleichermaßen. Beides ergibt eine hohe  Diversität an Bewegungsformen und Tanzsprachen. Diese gilt es, in Tanzprojekten der Kulturellen  Bildung zu stärken.

Die erste Kurswoche fokussiert Ihre individuellen Bewegungssprachen und Bewegungspotenziale. Diese werden als Basis für die Improvisationen und choreografische Sequenzen genutzt. In der zweiten Kurswoche erproben Sie unterschiedliche Tanzstile und lernen, damit improvisatorisch zu experimentieren. Die Ergebnisse der individuellen (Kurswoche 1) und kulturellen (Kurswoche 2) Recherche werden am Ende in einer tänzerischen Gesamtstruktur zusammengeführt.

Kosten
1. Woche: 182 € Kursgebühr, 204 € Ü + VP
2. Woche: 247 € Kursgebühr, 306 € Ü + VP

Kursleitung

  • Dr. rer. medic. Fabian Chyle
    Dr. rer. medic. Fabian Chyle

    Studium für Tanz, Choreografie (B.A.) und Tanz-/Bewegungstherapie (M.A.). Seit 1995 entstanden mehr als 25 abendfüllende interdisziplinäre Tanz- und Performanceproduktionen. 2016 Promotion zu „Körper- und bewegungsbasierten Interventionen mit männlichen Straftätern“ an der Universität Witten-Herdecke. Internationale Lehrtätigkeit seit 1994.

    Kontakt:
    Telefon: (02191) 794-265
    E-Mail: chyle@kulturellebildung.de 
    www.fabianchyle.de

  • Ivana Kisic
     

    Ivana Kisic studierte Choreographie und Diplom-Tanzpädagogik an der Hogeschool voor de kunsten/  ArtEZ (Arnhem/ NL). Leitung eigener Tanzschulen und Entwicklung von eigenen Choreografien für  Kinderproduktionen. Seit 2007 freischaffende Tanzpädagogin für Modern und Urban Dance u.a. am Tanzhaus NRW. Fortbildung im Bereich Kulturmanagement.  

  • Marie-Zoe Bucholz
    Marie-Zoe Bucholz

    Marie-Zoe aka Zoe Melody ist Mitglied des House of Melody, der ersten deutschen Tanzcompany, die bis heute den Stil Voguing in Deutschland etabliert, tanzt und unterrichtet. Zoe Melody gewann mehrere Freestyle Battles in den Kategorien Runway und Vogue Performance u.a die Battle "Vogue Knights" in New York,  „Berlin Voguing Out“ und „Catch the Flow“ in Frankfurt.

  • Sabine Seume
    Sabine Seume

    Sabine Seume erhielt ihre Tanzausbildung an der Folkwang Hochschule Essen unter der Leitung von Pina Bausch. Nach mehreren Engagements in Deutschland und der Schweiz (z.B. Folkwang Tanzstudio, Stadttheater Essen, Schweizer CH–Tanztheater) ging sie nach Japan. Sie tanzte sechs Jahre in der Butoh-Companie Ariadone von Carlotta Ikeda und setzte sich intensiv mit östlicher Ästhetik und den künstlerischen Ausdrucksformen asiatischer Kulturen auseinander. Sabine Seume arbeitet  freischaffend als Choreografin und Tanzpädagogin. 

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen