> Seminardetails

Yes, you can! - Biographisches Theater

Biographisches Theater

Kursnummer

D 143

Zeitraum

18.04.2016 bis 22.04.2016

Beschreibung

Biografisches Theater gewinnt seine Verlockung aus der Gestaltung, Verdichtung, Verfremdung und  Montage biografischen Materials der Teilnehmenden.

Die ästhetische Gestaltung von persönlichen Geschichten schützt gleichermaßen die Spielenden vor Nabelschau und erschafft im besten Fall eine künstlerisch anspruchsvolle und interessante Form, die jenseits von eigenen Befindlichkeiten auch für ein außenstehendes Publikum interessant und berührend ist, ohne „Betroffenheitstheater“ zu sein.

Der Werstattkurs gibt einen praktischen Einblick in unterschiedliche Arbeits- , Spiel- und Inszenierungsformen des biografischen Theaters mit Laien unterschiedlichsten Alters.

„Wahres Leben ist nicht notwendigerweise gutes Theater.“ (Unbekannt)

ANMELDUNG zum Kurs D 143
Zusage erfolgt, solange Plätze frei sind.
Kursteilnehmende der Qualifizierung „Grundlagenbildung Theaterpädagogik“ und „Aufbaufortbildung  heaterpädagogik“ werden bevorzugt zugelassen.

Kursleitung

  • Sandra Anklam
    Sandra Anklam

    Dozentin für Theater und Systemische Theaterpädagogik

    Diplom- und Theaterpädagogin und Systemische Supervisorin. Studium der Diplom-Pädagogik, Ausbildungen zur Theaterpädagogin (BuT®), Drama- und Theatertherapeutin (DgfT), zur Systemischen Supervisorin (DGSF), Heilpraktikerin (Psychotherapie), Gestaltberaterin und Tanztherapeutin. Tätigkeit als Theaterpädagogin und Regisseurin, unter anderem am Schauspielhaus Bochum, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und den Duisburger Akzenten.

    Kontakt:
    Telefon-Durchwahl: (02191) 794-267
    E-Mail: anklam@kulturellebildung.de

Kursgebühr

165,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

204,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen