> Fachdiskurs & Tagungen > Spektrum Rhythmik > Referent*innen

  • Meike Britt-Hübner

    Meike Britt-Hübner

    Diplomierte Rhythmikerin und Schauspielerin mit mehrjähriger Bühnenpraxis am Theater und Unterrichtspraxis in Kita, Musikschule und Schule. Kurstätigkeit im In- und Ausland, freie künstlerische und musik-/theaterpädagogische Projekte für Oper und Schauspiel, sowie Lehrtätigkeit an verschiedenen Musikhochschulen.

    Workshop: „Ich will…?!“ Rhythmik mit Jugendlichen


  • Eve Gubler

    Eve Gubler

    Künstlerisch-pädagogische Mitarbeiterin an der Universität Potsdam und freiberuflich tätig in der Fortbildung. Neben der Lehre arbeitet sie projektbezogen an verschiedenen Berliner Schulen und ist künstlerisch aktiv im Bereich Kammermusik und Musiken der Welt. Leitung szenisch-tänzerischer Projekte mit den Studierenden der Universität Potsdam im Hauptfach Ensemblepraxis, Kooperation mit Orchester und Chor der Universität. Ausbildungen: Diplom Rhythmik / Musik und Bewegung, Master of Arts „musik.welt- Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“, Diplom Tanzpädagogik.

    Workshop "„Das klingt wie eine Kuh, die auf einem großen, weichen Sofa tanzt…“: Differenzierte und individuelle Zugänge zu Musik in der Grundschule"


  • Prof. Renate Kühnel

    Prof. Renate Kühnel

    Leiterin des BA-Studiengangs Musik- und bewegungsorientierte Soziale Arbeit an der Fakultät Sozial- und Gesundheitswissenschaften der Hochschule Regensburg. Praxisgruppen in Kooperation mit sozialpädagogischen Einrichtungen. Als Diplomrhythmikerin, Schulmusikerin und Diplomklavierlehrerin vielfältige Fortbildungs- und Vortragstätigkeit sowie Veröffentlichungen. Interessenschwerpunkt: Rhythmik als ressourcenorientierte Methode, um im Rahmen Sozialer Arbeit individuelle Entwicklungsräume und künstlerische Erfahrungsräume zu öffnen.

    Vortrag "Das Potenzial der Rhythmik im Kontext Sozialer Arbeit"
    Workshop "Ich – Du – Wir"


  • Dr. Franz Mechsner

    Dr. Franz Mechsner

    Franz Mechsner ist Neurobiologe und experimenteller Psychologe. Sein Schwerpunktthema ist menschliche Bewegung unter der Leitvorstellung, dass Bewegungen als mentale Ereignisse geplant und gesteuert werden. Er hat dazu am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung in München und an der Northumbria University im englischen Newcastle geforscht. Seine Arbeiten wurden u.a. im renommierten Wissenschaftsjournal „Nature“ veröffentlicht. Zusätzlich schrieb er journalistische Artikel, hauptsächlich für GEO.

    Vortrag "Ein Gefühl für Bewegung"
    Workshop "Bewegung mit Gefühl"


  • Elisabeth Pelz

    Elisabeth Pelz

    Dipl.-Rhythmikerin, Dozentin an der Musikhochschule Lübeck und am Hamburger Konservatorium innerhalb der DME und ARTplus, einer Berufsfortbildung für Künstler*innen mit Behinderungen. Lehrkraft an der Jugendmusikschule Hamburg (Schulkooperationen). Musik- und Bewegungstheaterschwerpunkt: Teilnahme an Schultheaterfestivals und Orchesterkooperationen. 1. stellv. Vorsitzende und Lehrgangsleitung „Qualifizierung zur Rhythmikpädagogin (BWR)“ im Bildungswerk Rhythmik e.V. Dozentin innerhalb der Zusatzqualifikation lernen.bewegt.entwickeln. Freiberufliche Kurstätigkeit im In- und Ausland. Künstlerische Projekte.

    Workshop "Interaktiv – Integrativ – Kreativ: Lernprozesse im musik- und bewegungstheatralischen Kontext der Grundschule"


  • Barbara Schultze

    Barbara Schultze

    Leiterin des Fachbereichs Rhythmik an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid. Entwicklung berufsbegleitender Qualifizierungen und interdisziplinärer Fortbildungsformate in Kooperation mit den Fachbereichen Musik, Tanz, Theater, Bildende Kunst. Konzeptionelles und organisatorisches Engagement von Rhythmik relevanten Tagungen, zuletzt Ausgrenzung hat viele Gesichter 2014, Symposium Relative Solmisation 2015, Internationales Rhythmik Festival 2015, Spektrum Rhythmik 2019. Vielfältige Referententätigkeit im In- und Ausland.

    Vortrag "Das Potenzial der Rhythmik im Kontext Sozialer Arbeit"


  • Dorothea Weise

    Dorothea Weise

    Dorothea Weise studierte Rhythmik an der Musikhochschule Köln. Daran schloss sich eine langjährige Lehrtätigkeit in der Hauptfachausbildung Rhythmik, Musikhochschule Trossingen mit dem Schwerpunkt Bewegung/Tanz an. Aktuell ist Dorothea Weise als Professorin für Rhythmik und EMP an der Universität der Künste Berlin tätig. Sie ist im Vorstand des Arbeitskreises Musik und Bewegung / Rhythmik an Hochschulen (AMBR) und Mitglied im Leitungsgremium des internationalen Rhythmikverbands FIER. Sie veröffentlicht Fachbeiträge zu Theorie und Praxis der Rhythmik.


    Workshop "Bewegung mit Gefühl"


  • Julia Wernicke

    Julia Wernicke

    Julia Wernicke studierte BA Gebärdensprachen an der Universität Hamburg und Rhythmik am Hamburger Konservatorium. Aktuell ist sie Promotionsstipendiatin der Aktion Mensch an der Musikhochschule Trossingen im Fachgebiet Musikpädagogik und Inklusion. Sie ist spezialisiert auf künstlerische und pädagogische Musikangebote für Menschen mit und ohne Hörschädigung, insbesondere auf die Übertragung von klassischer und Rock-Pop-Musik in Gebärdensprache bei Livekonzerten oder für Gebärdenchöre. Pädagogisch ist sie als Vertretungslehrerin "Rhythmik" im Förderschulkindergarten „Hören und Kommunikation“, Köln tätig.

    Vortrag "Musik und Gebärde – Dialog zweier Sprachen"
    Workshop "Ohren zu, Körper an - Musikerleben mit dem Körper"