Workshops - Spielkulturfestival 2019

The Incredible Playable Show

The award-winning interactive video game comedy show where you, the audience, take to the stage! Become human buttons, take on the Power Rangers, zap each other with barcode scanners, and play Pac-Man using inflatable toys. Or sit back, and watch your friends literally become cogs in a hilarious machine!
Workshop-Leitung: Alistair Aitcheson (Game Developer, UK)
Donnerstag, 11-12 Uhr

Spielentwicklelabor „Was fällt dir denn ein?“

Gemeinsam überlegen wir, was Spiele so besonders macht und welche Spiele für unsere jeweiligen Arbeitsbereiche geeignet sind. Wir tauschen uns aus und werfen höchstwahrscheinlich die eine oder andere Ideenmaschine in Gang. Denn auch darum wird es gehen: Wie entsteht eigentlich ein Spiel?
Workshop-Leitung: Anja Wrede, Spieleautorin (Zunft der Spieleautoren e.V.)
Donnerstag, 11-12 Uhr

New Games

Bei den New Games gibt es keine Gewinner oder Verlierer, sie fördern die Gruppendynamik und stellen Kooperation, Vertrauen und ein ausgelassenes Miteinander in den Mittelpunkt.
Workshop-Leitung: Thomas Wodzicki (Vorstand der Akademie der Kulturellen Bildung)
Donnerstag, 11-12 Uhr & 13-15 Uhr, Freitag 10-11.30 Uhr

Schwarzlicht-Murmelbahn

Die Giga-Spaßmach-Mumba-Holzkugelbahn mit der zusätzlichen Komponente - Schwarzlicht. Die einzelnen Kugelbahnelemente werden hier zu Baumaterial für die jeweiligen Bahnen und dienen sowohl als Umrandung für die Bahn als auch als Hindernisse, die es zu durchqueren gilt. Die Spieler kreieren ihren eigenen Parcours und legen so selber den Schwierigkeitsgrad der Bahnen fest. Auf diese Weise können sie selber nach und nach immer anspruchsvollere Bahnen bauen oder versuchen, besonders gelungenen Bahnen wieder und immer wieder zu spielen. Die Komponente Schwarzlicht verleiht diesem Experiment eine ganz besondere Note.
Workshop-Leitung: wundersam anders e.V.
Donnerstag, 11-12 Uhr & 13-15 Uhr, Freitag 10-11.30 Uhr und ganztags zum Schnuppern

Fantasy-Liverollenspiel

Tauche ein ins Fantasy-Land Silvanien. Ausgestattet mit Polsterschwert und Tunika geht es nach draußen in die mittelalterliche Sagenwelt. Gemeinsam mit einigen Mitstreitenden machst Du Dich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Schatz der Könige. Kannst Du die Aufgaben und Rätsel meistern?
Workshop-Leitung: Waldritter e.V.
Donnerstag 11-12 Uhr & 13-15 Uhr, Freitag 10-11.30 Uhr

Random Acts of Kindness

Einfach mal nett sein? Ohne eine Gelgenleistung zu wollen? Wie sähe unsere Welt aus, wenn wir uns jeden Tag darauf besinnen würden, irgendeiner Person eine Nettigkeit zu erweisen? Im Workshop entwickeln wir eigene kleine und große Ideen von zufälligen Handlungen der Freundlichkeit ‚zum Mitnehmen‘, die die Welt etwas schöner machen können.
Workshop-Leitung: Gabi Linde (HiddenCampus)
Donnerstag, 11-12.00 Uhr

Kinderrechte kreativ

Wie können sich Kinder kreativ mit den Rechten der Kinder auseinandersetzen? Im Workshop werden Kinderrechte künstlerisch bearbeitet. Die Ergebnisse können in den Spielraum des Festivals einfließen.
Workshop-Leitung: Rüdiger Steiner (Makista e.V. - Bildung für Kinderrechte und Demokratie)
Donnerstag, 11-12 Uhr & 13-15 Uhr

Experimentieren mit Greenscreens

Ein Greenscreen ermöglicht es, bewegte Bilder einfach freizustellen. Welche Effekte lassen sich damit erzielen und wie ist ein Greenscreen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nutzbar? Im Workshop wird damit experimentiert!
Workshop-Leitung: Ali Ergüvenc (Diplom-Medienpädagoge)
Donnerstag 11-12 Uhr & 13-15 Uhr, Freitag 10-11.30 Uhr

The Art of Play - Spielpersönlichkeiten in Gruppen

Jeder Mensch hat eine Spielpersönlichkeiten-DNA. Wenn Gruppen aufeinandertreffen, begegnen sich viele unterschiedliche Spielpersönlichkeiten. Als Spielleiter*in habe ich verschiedene Möglichkeiten mit der Diversität der Spielpersönlichkeiten umzugehen – kenne ich eine Gruppe, kann ich passgenaue Angebote auf die Teilnehmenden entwickeln, arbeite ich mit einer neuen Gruppe, kann ich mein Angebot entsprechend vielfältig gestalten.
Workshop-Leitung: Gabi Linde (HiddenCampus)
Donnerstag, 13-15.00 Uhr

The Scrambled Eggman Show

World-renowned genius Doctor Eggman hosts a cracking new interactive game-show! Classic Sonic the Hedgehog games have been transformed - using glitches, hacking and custom controllers - into bizarre challenges with hilarious consequences. You'll make Sonic run faster than he was ever meant to, watch worlds be scrambled before your very eyes, and cooperate as a team to win delicious hard-boiled prizes!
Workshop-Leitung: Alistair Aitcheson, Game Developer, UK
Freitag 10-11 Uhr

Spieleentwicklerlabor II: Brettspiele

In diesem Workshop entwickelst du ein neues Brettspiel mit Luftballons! Du baust einen Prototypen, spielst deinen Spielentwurf und überlegst dir ständig Veränderungen, um ihn verbessern. In 3-Personen-Teams versuchst du dich u.a. an diesen kreativen Herausforderungen: du erstellst neue Regeln mit passendem Spielziel, implementierst echte Materialien, beziehst Spielerfahrungen als Grundlage der Spielentwicklung ein, komponierst Spielelemente miteinander und schaffst funktionelles Brettspielmaterial und ein Artwork.
Workshop-Leitung: Jens-Peter Schliemann (Spieleautor, Zunft der Spieleautoren e.V.)
Donnerstag, 13-15 Uhr, Freitag 10-11.30 Uhr

 

 

The Art of Play - Spielpersönlichkeiten in Freizeit und Beruf

Jede Person hat eine eigene Spielpersönlichkeiten-DNA, genauso wie jeder Beruf und jede Aktivität. Der Workshop, in welchem du deine eigene Spielpersönlichkeit entdecken kannst, analysiert und kombiniert diese, um eine Spielpersönlichkeiten-DNA-Bibliothek für Berufe und Aktivitäten aufzubauen. Dies kann helfen, einen Zugang für ein glücklicheres und gesünderes Leben zu finden – im Berufsleben und in der Freizeit. Ebenso kann es dabei helfen zu verstehen und zu akzeptieren, warum unterschiedliche Menschen sind wie sie sind.
Workshop-Leitung: Gabi Linde (HiddenCampus)
Freitag, 10-11.30 Uhr

Offene Angebote

Escape Games

Das Format Exit Games/ Exitroom spricht Menschen auf basaler Ebene an und eignet sich hervorragend, um in Bildungskontexten themenorientiert, zielgruppengerecht und spielerisch Inhalte zu transportieren und sie mittels erlebnispädagogischen Elementen nachhaltig zu platzieren.
Workshop-Leitung: wundersam anders e.V.

Kostümentwicklerworkshop

Schlüpfe während des Festivals in einem neue Rolle, gewande Dich und hole Dir Anregung für Kostümgestaltung und Verkleidungen.
Workshop-Leitung: Anne Möck und Freunde (Akademie der Kulturellen Bildung)

Random Acts of Kindness

Wie sähe unsere Welt aus, wenn wir uns jeden Tag darauf besinnen würden, irgendeiner Person eine Nettigkeit zu erweisen - ohne eine Gegenleistung haben zu wollen? Als wachsende Installation können alle hier Ideen von zufälligen Handlungen der Freundlichkeit sammeln und veröffentlichen, die d as Leben für andere schöner machen. Vielleicht findet die ein oder andere Idee auch schon ihre Umsetzung auf dem Festival…
Workshop-Leitung: Gabi Linde (Hidden Campus)

Schwarzlicht-Murmelbahn

Die Giga-Spaßmach-Mumba-Holzkugelbahn mit der zusätzlichen Komponente - Schwarzlicht. Die einzelnen Kugelbahnelemente werden hier zu Baumaterial für die jeweiligen Bahnen und dienen sowohl als Umrandung für die Bahn als auch als Hindernisse, die es zu durchqueren gilt. Die Spieler kreieren ihren eigenen Parcours und legen so selber den Schwierigkeitsgrad der Bahnen fest. Auf diese Weise können sie selber nach und nach immer anspruchsvollere Bahnen bauen oder versuchen, besonders gelungenen Bahnen wieder und immer wieder zu spielen. Die Komponente Schwarzlicht verleiht diesem Experiment eine ganz besondere Note.
Workshop-Leitung: Wundersam anders e.V.

Lagerfeuer mit Popcorn und Schnitzereien

Was wäre ein Fest ohne Lagerfeuer und Popcorn? Und damit auch die Hände was zu tun haben, darfst Du dich hier im Schnitzen versuchen.
Workshop-Leitung: Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze e.V.

3D Brillen bauen


Workshop-Leitung: Daniel Zils (medien + bildung.com)

Analoge Prinzipien in digitalen Spielwelten

Jedes Jahr zeichnet der Deutsche Multimediapreis digitale, netzbasierte und interaktive Projekte von jungen Medienmacher*innen bis 25 Jahren aus. Der Bereich „Gaming“ ist dabei natürlich von besonderer Bedeutung. Junge Spieleentwickler*innen reichen ihre Spiele für den Wettbewerb ein und präsentieren diese beim Indie Game-Forum in Dresden. Beim Spielkulturfestival wird eine Auswahl der Games vorgestellt. Der Fokus liegt dabei auf Spielen, die analoge Spielprinzipien in digitale Spielwelten übertragen, bzw. beide miteinander verbinden. Die Festival-Besucher*innen können die Spiele ausprobieren. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, VR-Spielwelten zu entdecken.
Workshop-Leitung: Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum

Playcamp, Open Stage und Publikumsliebling

Werde selbst aktiv in unserem Playcamp! Ähnlich einem Barcamp kannst Du die Inspirationen aus den Workshops und Offenen Angeboten mit anderen Menschen weiterentwickeln, diskutieren oder ganz neuen Ideen entwickeln. Zum Abschluss des Playcamps bietet die Open Stage die Möglichkeit, Erarbeitetes dem großen Publikum vorzustellen. Vielleicht wird eure Idee sogar zum Publikumsliebling erkoren?!

Panel: Spiele ich das Spiel? Oder spielt das Spiel mich? Spielkultur als Experimentierraum der Gesellschaft

Ein Panel mit Dr. Friederike von Gross (Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur), Claudia Neumann (Deutsches Kinder- und Jugendhilfswerk), Prof. Dr. Jens Junge (Institut für Ludologie) - angefragt, Prof. Dr. Susanne Keuchel (Akademie der Kulturellen Bildung), Celine Kabella und Mauro Marino (Spieler*innen und Spielentwickler*innen), Moderation: Patricia Gläfcke (Akademie der Kulturellen Bildung)