> Seminardetails

KREATIV MIT MEDIEN

Innovation durch Partizipation

Kursnummer

C 201

Zeitraum

26.06.2017 bis 30.06.2017

Beschreibung

Ein Königsweg für medienpädagogische Projekte mit Kindern und Jugendlichen ist es, ihre Lebenswelten in den Fokus zu rücken und sie selbst ihre Themen wählen zu lassen. Also: Partizipation von Anfang an. Das Partizipationskonzept „Gecheckt“ zeigt, was die Zielgruppe wie und wo sehen und hören will.

Mit dem Konzept „Gecheckt“ bietet die Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW ein Medienprojekt für Institutionen an, in dem Partizipation an erster Stelle steht: Mit Koffern voll Technik rollen  Medienpädagog*innen an, die mit den Kindern und Jugendlichen vor Ort ihr eigenes Projekt umsetzen. Bei aller Freiheit zur Selbstgestaltung (unter Anleitung) ist die Medienkompetenzvermittlung inklusive. Wie können solche Projektansätze auch ohne externe Unterstützung umgesetzt werden?

Im Kurs „Kreativ mit Medien“ probieren Sie es aus: Sie erstellen Medienprodukte, wie die Zielgruppe sie  haben will. Von Videos für YouTube, Let‘s-Play-Videos zu Spielerfahrungen, über selbst erfundene Geschichten für Machinimas und programmierte Spiele oder Apps, bis hin zur Programmierung von Robotern und zur Erstellung von eigenen Adventure-Maps in Minecraft – den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt!

Sie bringen Ihre Ideen mit und setzen sie im Kurs mit anderen Teilnehmer*innen gemeinsam um. Ihr erprobtes Konzept einer innovativen Medienpädagogik nehmen Sie mit in Ihr Arbeitsfeld.

Kooperationspartner
fjmk – Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

Kursleitung

  • Horst Pohlmann
    Horst Pohlmann

    Dozent für Medienpädagogik
    Jg. 1971. Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M.A.). Bis 2006 Fachstelle Medienpädagogik
    / Jugendmedienschutz des Amts für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln; von Januar 2007 bis Dezember 2015 Co-Leitung von „Spielraum - Institut zur Förderung von Medienkompetenz“ am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik an der TH Köln; Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der TH Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung; seit 2016 ehrenamtlicher Vorstand im ComputerProjekt Köln e.V.
    Kontakt:
    Telefon: 02191 794-260
    E-Mail: pohlmann@kulturellebildung.de

  • Markus Sindermann
    Markus Sindermann

    Markus Sindermann
    B.A. Soziale Arbeit. Arbeitet als Medienpädagoge für die Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW und ist dort unter anderem für das Projekt Gecheckt! - Jugend, Medien und Familie (www.gecheckt-nrw.de) und die Jugendredaktion CTRL-Blog.de verantwortlich. Er entwickelt partizipative Jugendprojekte rund um die Bereiche Gaming, Netzkultur und Medienbildung, die er mit unterschiedlichen Partnern in Nordrhein-Westfalen durchführt. Neben dieser Tätigkeit ist er als Jugendschutzsachverständiger bei der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft tätig.

    Mail: sindermann@fjmk.de Twitter: @msinderm

Kursgebühr

182,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

204,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung