Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Interdisziplinäres

Überblick

Der Experimentierraum Interdisziplinäres unterstützt bei dem nicht ganz einfachen Prozess, zu suchen und zu finden, zu verwerfen, zu entwickeln und weiterzusuchen: Haltungen, Ansätze und Elemente aus den verschiedenen Fachbereichen und Künsten werden miteinander verbunden – eine der großen Besonderheiten an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW.

Kurse und Fortbildungen, die bald starten:

Unser gesamtes Kursangebot im Fachbereich

NameDatum 
Kurz und gut – Short Stories schreiben 28.10.2019 30.10.2019 Details
LGBTIQ … Über Geschlechteridentitäten in der Kulturellen Bildung 29.10.2019 Details
5. Netzwerktreffen Kultur und Inklusion 06.11.2019 07.11.2019 Details
Spurensuche in Bildern und Bewegung 21.11.2019
18:00 Uhr
24.11.2019
12:00 Uhr
Details
Frühe Prägungen 29.11.2019
15:15 Uhr
01.12.2019
12:30 Uhr
Details
Auf den Punkt – Publikumswirksame Sachtexte schreiben 02.12.2019 04.12.2019 Details
Dance Clash No. 2 02.12.2019
15:15 Uhr
06.12.2019
12:15 Uhr
Details
Vor_Ort 09.12.2019
15:00 Uhr
13.12.2019
12:00 Uhr
Details
Gender – Identität – Freiheit 13.01.2020 14.01.2020 Details
Systemic For Future 25.01.2020
09:30 Uhr
Details
Fit für den Ganztag! 07.02.2020 09.02.2020 Details
Genderscape: Me, myself and I 10.02.2020 14.02.2020 Details
Urheberrecht im Überblick 17.02.2020 19.02.2020 Details
Spielkulturfestival 2020 27.02.2020 28.02.2020 Details
Neulich in einer Galaxie – ganz, ganz weit weg … 02.03.2020 04.03.2020 Details
Analog-digitale Körperwelten 06.03.2020 08.03.2020 Details
Musik und Medien mit Jugendlichen (ARS) 06.03.2020 Details
Schreiben und Wirken 18.03.2020 20.03.2020 Details
Mit rechten Jugendlichen reden?! 25.03.2020 27.03.2020 Details
Der Unterschied, der (k)einen Unterschied macht 06.04.2020 09.04.2020 Details
Meet The Artist: Ziya Azazi 08.04.2020
19:30 Uhr
Details
tape loop: sound+installation 20.04.2020 22.04.2020 Details
Organisationsentwicklung im Überblick 20.04.2020 22.04.2020 Details
Kulturelle Bildung Online – Fachtagung 2020 23.04.2020 24.04.2020 Details
Erfolgreich Fördermittelanträge stellen 04.05.2020 05.05.2020 Details
Synergien von Umweltbildung und Kultureller Bildung 05.05.2020 06.05.2020 Details
Frühe Prägungen 1 (Grundlagen) 15.05.2020 17.05.2020 Details
Erzählfestival 2020 20.05.2020 24.05.2020 Details
Fototagung Fotografie und Pädagogik 28.05.2020 29.05.2020 Details
Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung 18.06.2020 19.06.2020 Details
Meet The Artist: Marie Zoe Buchholz 20.06.2020
19:30 Uhr
Details
Gender-Diversity-Spielzeuge 22.06.2020 24.06.2020 Details
Szenisch-Systemisch 24.08.2020 28.08.2020 Details
Symposium Szenisch- Systemisch 28.08.2020 29.08.2020 Details
Erfolgreich Fördermittelanträge stellen 14.09.2020 15.09.2020 Details
Frühe Prägungen 2 (Aufbaukurs) 25.09.2020 27.09.2020 Details
Improvisationstheater 28.09.2020 02.10.2020 Details
Öffentlichkeitsarbeit im Überblick 28.09.2020 30.09.2020 Details
Systemische Didaktik 05.10.2020 07.10.2020 Details
Projektmanagement im Überblick 12.10.2020 14.10.2020 Details
Manifesta 13 in Marseille 26.10.2020 30.10.2020 Details
Let’s talk about SEX! 09.11.2020 13.11.2020 Details
Mobile Spiele 09.11.2020 11.11.2020 Details
6. Netzwerktagung Kultur und Inklusion 19.11.2020 20.11.2020 Details
Bilderbücher – radikal anders! 23.11.2020 27.11.2020 Details
Kulturmanagement á la carte 30.11.2020 02.12.2020 Details

Dozent*innen

Gastdozent*innen
Angela Hartig

Angela Hartig

Gastdozent

Angela Hartig ist Bildende Künstlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für Kulturelle und Interkulturelle Bildung an der Universität Vechta. Sie lehrt und forscht zu kunstbasierten Verfahren zur Sensibilisierung und Professionalisierung von Akteuren der kulturellen und interkulturellen Bildung. In ihrer Arbeit verbindet sie die Erfahrungen aus langjähriger Lehrtätigkeit und eigenem künstlerischen Schaffen.

Gregor Assfalg

Gastdozent

Spieleentwickler aus Leipzig. Als Freelancer gamifiziert er seit 2015 Städte, Museen und Events, mit einem starken Fokus auf räumlichem Gameplay und immersiver Audio. Darüber hinaus entwickelt er mit Kindern Stadtteil-Labyrinthe und leitet eine Rollenspiel-Schreibwerkstatt.

Sven-Oliver Bemmé

Gastdozent

Sven-Oliver Bemmé ist selbstständiger Unternehmensberater. Als Certified Management Consultant (CMC), Transformations-/Change-Management-Berater, Trainer und Coach in den Themenfeldern Organisations- und Personalentwicklung ist er u.a. Gründungsmitglied des Fachverbands Change-Management im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) e. V. und dort seit 2014 Mitglied des Vorstands. Neben seiner Kerntätigkeit als Berater, Trainer und Coach ist Sven-Oliver Bemmé Lehrbeauftragter an diversen deutschen Hochschulen und Instituten.

Bernardy, Jörg

Dr. Jörg Bernardy

Gastdozent

Dr. Jörg Bernardy hat in Köln, Paris und Düsseldorf Philosophie und Literaturwissenschaften studiert. Er ist Trainer und Dozent, u.a. am Jungen Literaturhaus Hamburg. Zuvor war er mehrere Jahre für „Die Zeit“ tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Philosophie der Medien, Kultur, Gesellschaft und Ästhetik. In seinen illustrierten Jugendsachbüchern macht er komplexe Fragen und aktuelle Gesellschaftsthemen für den Alltag zugänglich.

Dominik Brück

Gastdozent

Freier Journalist, Mainz

Trude Cone

Gastdozentin

Choreografin, Tänzerin, Tanzpädagogin und Coach. Internationale Lehrtätigkeit seit 1985. Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist sie ‚Body Mind Centering® Practitioner’, ‚Neuro Physiological Psychological (INPP) Therapeutin’ und ‚Rhythmical Movement Consultant’. Trude Cone war lange Jahre Leiterin der School for New Dance Development (Amsterdam) und darauffolgend Leiterin der Tanzabteilungen der Theaterschool Amsterdam. Sie entwickelte ‚Moving Thought’, ein Coachingansatz basierend auf frühen Bewegungsmustern und ihren Verbindung zu Kognition. Trude Cone lebt und arbeitet in Amsterdam.

Nir de Volff

Nir de Volff

Gastdozent

Nir de Volff absolvierte seine Tanzausbildung in Israel und machte seine ersten beruflichen Schritte in lokalen Tanzensembles. In Tel Aviv trat er als Gasttänzer in Pina Bauschs Stück Viktor an der Israelischen Oper auf. 2000 ging er nach Amsterdam und begann, eigene Arbeiten zu entwickeln. 2004 übersiedelte er nach Berlin und schuf sein erstes Stück für die Tanztage Berlin in den Sophiensälen. Im Sommer 2007 gründete er seine Company TOTAL BRUTAL. Nir de Volff arbeitet mit zahlreichen Künstler*innen zusammen. Er macht internationale Kulturaustauschprojekte, bei denen soziopolitische Themen mit Unterhaltung verbunden werden. Die Produktionen von TOTAL BRUTAL wurden international in zahlreichen Theaterhäusern und bei Festivals gezeigt, in Österreich u. a. bei den Wiener Festwochen und am Landestheater Niederösterreich in St. Pölten.

Markus Franz

Gastdozent

Markus Franz leitete das Redenschreiberteam von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und war zuvor Redenschreiber von Andrea Nahles. Er war Journalist (u.a. leitender Redakteur bei taz und SZ), Pressesprecher (DGB) und Diplomat (Sozialattaché der Botschaft Washington D.C.). Seit 20 Jahren trainiert er Schreiben und Redenschreiben für Akteur*innen von Parteien, Stiftungen, Gewerkschaften, Unternehmen.

Achim Hennecke

Gastdozent

Achim Hennecke ist Diplom-Geograph und seit 20 Jahren hauptberuflich in der Öffentlichkeitsarbeit aktiv: in Unternehmenskommunikation, als freiberuflicher PR-Berater und Trainer. Er ist Geschäftsführer eines Unternehmens für IT und Kommunikation und begleite dabei die Öffentlichkeitsarbeit für unterschiedlichste Aktivitäten – vom Fahrradverkehr über Kulturprojekte bis hin zu internationalen Forschungsprojekten.

Judith Hoffmann

Gastdozentin

Nach ihrem Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Kulturpädagogik in Essen hat Judith Hoffmann in Enschede an der Academy of Art & Design Visuelle Kommunikation studiert. Sie arbeitet mit verschiedenen Techniken und war an zahlreichen Ausstellungen in den Niederlanden und Deutschland beteiligt. Sie gibt Workshops für (Kunst-)Hochschulen und kulturelle Festivals und war für verschiedene Bildungsträger als freiberufliche Trainerin tätig. Judith Hofmann arbeitet als selbständige Grafikdesignerin und Illustratorin in Enschede.

Soraya Sala

Inga Sponheuer

Studierte Sozialpädagogik (BA) und Kulturpädagogik und Kulturmanagement (MA). Seit 2009 arbeitet sie projektbezogen als Theaterpädagogin für das Junge Schauspielhaus Bochum, als Dramaturgin in unterschiedlichen freien Produktionen u.a. für das Künstlerkollektiv Smart Part of Arts, den Choreografen Samir Akika am das Tanzhaus NRW, dem Grillo Theater Essen, das Favoriten Festival und das Goethe Institut in Sibirien. Sie koordiniert das Jugendkunstprojekt „pottfiction“ und verantwortete das Programm „Refugee Citizen“. 2015 wurde sie von der Bundesregierung mit der Bundesintegrationsmedaille für ihr Engagement bei der medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum und ihre theaterpädagogische Arbeit ausgezeichnet. Von der Akademie der Kulturellen Bildung wurde Inga Sponheuer als Trainerin für diversitätsbewusste Kulturelle Bildungsprojekte ausgebildet und in diesem Rahmen in unterschiedlichen Workshop-Formaten eingesetzt. Sie ist Teil des Netzwerks Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung.

Leslie Fromböse

Leslie Fromböse

Studierte Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Differenz und Heterogenität sowie Kunst- und Musikpädagogik. Sie ist Anti-Bias-Trainerin und arbeitet in Projekten für verschiedene Vereine, Jugendkunst- und Musikschulen. Sie ist in Bildungsstätten und Jugendkulturzentren in der außerschulischen Jugendbildung tätig, gibt Fortbildungen und moderiert Veranstaltungen. Von der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und Landes NRW wurde Leslie Froböse als Trainerin für diversitätsbewusste Kulturelle Bildungsprojekte ausgebildet und in diesem Rahmen in unterschiedlichen Workshop-Formaten eingesetzt. Sie ist Teil des Netzwerks Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung.

Holger Mügge

Gastdozent

Holger Mügge ist Informatiker und Software-Entwickler. Als Geschäftsführer der QuestMill GmbH betreibt er die Plattform GeoQuest, mit der mobile Apps für pädagogische Projekte, Museen und Tourismus realisiert werden können.

Segler, Arne Björn

Arne Björn Segler

Gastdozent

Arne Björn Segler berät als niedergelassener Rechtsanwalt in Darmstadt vorwiegend Künstler*innen und Kulturschaffende, kleine Unternehmen und Selbständige. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Urheberrecht, Markenrecht und Medienrecht. Hauptberuflich leitet er seit 2013 die Rechts-, Honorar- und Lizenzabteilung des Musikverlags Schott in Mainz.

Soraya Sala 1

Soraya Sala

Soraya Sala ist multilinguale, professionelle Schauspielerin und Sprecherin. Neben ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit, arbeitet sie als Theaterpädagogin und Projektmacherin mit unterschiedlichen Zielgruppen, mit Kindern und Jugendlichen zu Selbstbewusstsein, Konflikten, Mobbing, Identität; mit Geflüchteten zu Biografiearbeit und mit Nachwuchs-Schauspielerin zu Sprechen, Stimme, Sprache, Vorlesen und Erzählen. Sie ist Trainerin für Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung und arbeitet seit vielen Jahren mit Gruppen im Kontext von Zuwanderung, Flucht, Mehrsprachigkeit.

Matthias Thanos

Gastdozent

Matthias Thanos ist wissenschaftlicher Referent der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) mit den Schwerpunkten Medienpädagogik und Games. 2013 hat er auf einem Mediencamp Pen-and-Paper-Rollenspiele für sich entdeckt und setzt seitdem erzählorientiertes Rollenspiel zur Persönlichkeitsbildung ein.

Christian van den Kerckhoff

Christian van den Kerckhoff

Gastdozent

Christian van den Kerckhoff führt seit über zehn Jahren in verschiedensten Kontexten erfolgreich Projekte durch, von der Beantragung bis zur Abwicklung, und kennt sich sowohl mit Mikro- und Makroprojekten als auch mit der Vergabe von Drittmitteln großer Fördereinrichtungen aus. Nach dem Studium der Ethnologie und Vergleichenden Religionswissenschaft war er für mehr als sieben Jahre für die Vereinten Nationen als Flüchtlingsschutzbeauftragter von UNHCR und Kinderschutzbeauftragter von UNICEF tätig und arbeitete unter anderem im Kosovo, Afghanistan und Uganda. Er ist Geschäftsführer des Bonner Instituts für Migrationsforschung und interkulturelles Lernen e. V.

Oliver Wagner

Oliver Wagner

Gastdozent

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie (Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik), Co-Leiter des Forschungsbereichs Energiepolitik.

Werker, Bünyamin

Dr. Bünyamin Werker

Gastdozent

Dr. Bünyamin Werker ist Studienrat im Hochschuldienst der Universität zu Köln im Departement Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Zuvor war er Studienleiter der Akademie der Kulturellen Bildung sowie Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Jugendinstitut und am Lehrstuhl Allgemeine Erziehungswissenschaft und Historische Bildungsforschung der TU Dortmund. Dort lehrte und forschte er zu Angeboten, Formaten und Förderung der Kulturellen Jugendbildung in NRW sowie zu Ästhetischer und Kultureller Bildung, Jugendkultur und Erinnerungskultur.

Zoe

Gastdozentin

Zoe studierte unterschiedliche Tanzstile, u.a Hip Hop, House, Modern Jazz, Modern Dance und später Voguing. Gründungsmitglied des House of Melody, dem ersten deutschem Voguing House. Derzeit ist sie Teil des JITTA Collective, das Musikerinnen, Tänzerinnen, Poetry Slammer und Mode-Designer*innen aus Europa und Afrika zusammenbringt. Das mit dem Kölner Tanztheater Preis ausgezeichnete Stück „Chombotrope“ wurde international u.a. in Uganda, Kenia, Spanien und bei den Berliner Festspielen 2018 gezeigt. Zoe organisiert eigene Konzerte, choreographiert Bühnenshows und -stücke, gibt europaweit Workshops und ist als Moderatorin für Tanz- und Musikevents tätig.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de
oder über +49 (0) 2191 794 0