Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Überblick

Lesen und Schreiben sind elementare Kulturtechniken. Sie sind der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben und Türöffner zur Welt. Lesend und schreibend trainieren wir unsere Fähigkeit, uns in andere zu versetzen. Der Fachbereich vermittelt Methoden, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Literatur und Sprache als kultureller Ausdrucksform zu verschaffen. Von der Leseförderung über kreatives Schreiben bis hin zum freien Erzählen – in praxisorientierten Kursen lernen Multiplikator*innen, zielgruppengerechte Literaturprojekte zu entwickeln und durchzuführen.

Das praktische Handwerkszeug und die theoretische Basis erwerben die Kursteilnehmer*innen in der Qualifizierung „Literaturpädagogik“ sowie in den Fortbildungen „Geschichten erzählen“ und „Kinder- und Jugendliteratur praktisch“.

Qualifizierungen im Fachbereich Literatur und Sprache

Highlights aus dem Fachbereich

Unser gesamtes Kursangebot im Fachbereich

Name Datum  
Book meets Smartphone 16.04.2021 18.04.2021 Details
Biografien – vom Leben der anderen 26.04.2021 30.04.2021 Details
Erfolgreich Fördermittelanträge stellen 26.04.2021
09:30 Uhr
Details
Internationales Erzählfestival 12.05.2021 16.05.2021 Details
Spielend leicht schreiben 14.06.2021 18.06.2021 Details
Alles Gender oder was? 28.06.2021 02.07.2021 Details
Bilderbuchwerkstatt Kroiz & Queer 28.06.2021 02.07.2021 Details
Grundkurs Literaturpädagogik 12.07.2021 16.07.2021 Details
Alice im Trickfilmland 12.07.2021 16.07.2021 Details
Was machen Held*innen nach der Arbeit? 23.08.2021 27.08.2021 Details
Poetry Slam – Fünf Minuten, die alles verändern 23.08.2021 25.08.2021 Details
Was man von hier aus schreiben kann 25.08.2021 27.08.2021 Details
Meet the Artist: Mariana Leky 26.08.2021
20:00 Uhr
Details
Mit der Stimme gestalten 30.08.2021 03.09.2021 Details
Lesenswert? 06.09.2021 08.09.2021 Details
Cosplay 20.09.2021 22.09.2021 Details
Erfolgreich Fördermittelanträge stellen 20.09.2021
09:30 Uhr
Details
On Air gehen! 22.09.2021 24.09.2021 Details
Literaturpädagogik (ARS) Details
Kinder- und Jugendliteratur praktisch 04.10.2021 08.10.2021 Details
Spoken Word 18.10.2021 22.10.2021 Details
Kolloquium Literaturpädagogik 08.11.2021 12.11.2021 Details
Mit der Tür ins Haus 12.11.2021 14.11.2021 Details
Grundkurs Geschichten erzählen 29.11.2021 03.12.2021 Details
Geschichten erzählen 29.11.2021 03.12.2021 Details
Gendersensible Story- und Figurenentwicklung 13.12.2021 17.12.2021 Details

Aktuelles aus dem Fachbereich

Team

Dr. Julia Abel

Dr. Julia Abel

Dozentin für Literatur und Sprache

Promovierte Literaturwissenschaftlerin. Studium der Germanistik, Philosophie, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Bildungswissenschaften und Deutsch als Zweitsprache. Lehrtätigkeit als Dozentin für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Bergischen Universität Wuppertal und im Bereich der Lese- und Sprachförderung für DaZ-Schüler*innen an Grundschulen. Autorin und Herausgeberin zahlreicher wissenschaftlicher und journalistischer Texte, u. a. eines Lehrbuchs zum Thema „Comics und Graphic Novels“.

Sascha Pranschke

Sascha Pranschke

Dozent für Literatur & Sprache

Schriftsteller, Literaturpädagoge und Dipl.-Kulturwissenschaftler. Studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus bei Hanns-Josef Ortheil an der Universität Hildesheim. Als Dozent für Kreatives Schreiben war er für verschiedene Bildungseinrichtungen tätig, u.a. an den Universitäten Münster und Hildesheim, für das Literaturbüro NRW in Düsseldorf und das Westfälische Literaturbüro in Unna. Er leitete das Junge Literaturhaus Köln und ist Herausgeber von Romanen und Erzählungen, die in Schreibprojekten mit Jugendlichen entstanden.

Gastdozent*innen

Gastdozent*innen
Conrad, Christwart 42

Christiane Bornett

Gastdozentin

Christiane Bornett ist Diplom-Bibliothekarin und arbeitet in der Stadtbibliothek Berlin-Reinickendorf als Koordinatorin für die Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit. Sie leitet in der Humboldt-Bibliothek das Makerspace-Projekt „HumBot Coding Space“. Nach langjähriger Tätigkeit für das Sprachbildungsprogramm „Kinder werden WortStark“ der Stadtbibliothek Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg widmet sie sich seit drei Jahren dem Schwerpunkt „Digitale Medien in der Leseförderung“. Christiane Bornett ist stellvertretende Vorsitzende der dbv-Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken.

den Boestert, Raymond 2

Raymond den Boestert

Gastdozent

Raymond den Boestert ist seit 25 Jahren Geschichtenerzähler und Erzähldozent. Neben Bühnenauftritten im In- und Ausland leitet er in den Niederlanden (Utrecht) die größte Erzählschule im niederländischen Sprachraum – die Vertelacademie und gibt dort und andernorts seine reiche Erfahrung als Dozent für Erzählkunst weiter.

Eutebach, Simone 1

Simone Eutebach

Gastdozentin

Literaturpädagogin (ARS) und Bibliothekarin (SAB). Studium der Pädagogik, Psychologie und Theater- Film- & Fernsehwissenschaften. Erste Berufserfahrung im Marketing, später Weiterbildungen im Kinder- und Jugendbuchbereich: Diplomabschluss des Fernstudiums KJL bei der STUBE (AT), Qualifizierung zur Literaturpädagogin (ARS). Beschäftigung als Bibliothekarin mit Abschluss eines Grundkurses (SAB). Erfahrungen im Bereich Leseanimation für Primarschüler, sowie Referententätigkeit für Multiplikator*innen. Ehrenamtliches Engagement beim Verein ABRAXAS – Kinder- und Jugendliteraturfestival Zug.

Conrad, Christwart 31

Ronald Gohr

Gastdozent

Ronald Gohr ist Diplom-Bibliothekar und arbeitet seit 1979 in der SLB im Bildungsforum Potsdam als Referent für die Programm- und Öffentlichkeitsarbeit für Kinder und Jugendliche. Außerdem betreut er das Lektorat Jugend der Jugendetage YU↑. In seiner 40-jährigen Arbeit in der SLB hat er viele neue Projekte, Aktionen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche entwickelt und durchgeführt. Ronald Gohr gibt regelmäßig Praxisseminare zur Bibliotheksarbeit mit Kindern und Jugendlichen für Studierende an der HTWK in Leipzig. Seit 2009 ist er Mitglied in der dbv-Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken, seit 2018 deren Vorsitzender.

Marian Heuser 1

Marian Heuser

Poetry Slammer

2008 erklomm Marian Heuser die Poetry-Slam-Bühnen der Republik. Bei seinem vierten Auftritt stand er bereits im Finale der NRW-Meisterschaften. Der NRW-Vizemeister 2017 und Niedersachsen-Meister 2012 ist in der politischen Lyrik und Prosa zuhause und hat sich außerdem als Veranstalter und Moderator einen Namen gemacht. 2018 richtete er in seiner Heimatstadt Lüdenscheid die Landesmeisterschaft im Poetry Slam aus. Heuser leitet Poetry Slam Workshops an Schulen und Universitäten und ist Lehrbeauftragter an der FH Dortmund.

Rainer Holl 1

Rainer Holl

Gastdozent

Rainer Holl ist Autor, Moderator und Slam Poet aus Leipzig. In seinen Texten seziert er als kritischer Beobachter die Absurditäten unseres spätkapitalistischen Alltags. Dafür wurde er 2017 zum Berlin-Brandenburg Meister im Poetry Slam gekürt, stand 2018 im Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften und ist seit November 2019 amtierender deutschsprachiger Vize-Meister im Poetry Slam. Er ist Autor und Herausgeber des weltweit ersten demotivierenden Tischkalenders – ein humorvolles Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung. Seit 2011 arbeitet Rainer Holl zudem als Literaturvermittler und leitet u.a. Workshops für Kreatives Schreiben, Poetry Slam und Storytelling für Science Slams. Derzeit arbeitet er an seinem Debüt-Roman.

Conrad, Christwart 23

Heike Kielsmeier

Gastdozentin

Literaturpädagogin (ARS). Sie veranstaltet Literaturprojekte für Kinder und Jugendliche und bietet freiberuflich Fortbildungen für Multiplikator*innen an. An der Kolping Akademie Augsburg ist sie Dozentin für Literatur- und Medienpädagogik. Seit 2010 leitet sie einen Leseclub für Grundschüler und ist Organisatorin des Lesefestes SOB LIEST. Seit 2013 ist sie Mitglied im Qualitätsbeirat und Prüfungsausschuss des Bundesverbandes Leseförderung.

Dr. Christian Klein

Dr. Christian Klein

Gastdozent

Studium der Neueren deutschen Literatur und Soziologie in Kiel und Berlin, Promotion im Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der FU Berlin. Privatdozent und Akademischer Oberrat an der Bergischen Universität Wuppertal. Gastprofessuren in Melbourne, East Lansing (USA) und Chicago. Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen, u.a. zu den Themen Biographik, Queer Theory und Intersektionalitätsforschung, Narratologie sowie Comics.

Julia Klein 1

Julia Klein

Erzählerin

Julia Klein ist seit 2002 als Geschichtenhändlerin mit ihren Erzählprogrammen in Bremen, Deutschland und international unterwegs. Als künstlerische Leiterin des internationalen Erzählfestivals „Feuerspuren“ versetzt sie seit 2007 den Bremer Stadtteil Gröpelingen ins Erzählfieber. Im Dialog mit Kolleg*innen verschiedener Sparten arbeitet sie an zeitgenössischen Erzählformaten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. An der Universität Bremen entwickelte sie zusammen mit Prof. Johannes Merkel das Geschichtenerzählen als Mittel zur Sprachbildung.

Mariana Leky 1

Mariana Leky

Gastdozentin

Mariana Leky studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und arbeitet heute als freie Schriftstellerin. Sie schreibt Romane, Hörspiele und Kolumnen. Zuletzt erschien ihr Roman „Was man von hier aus sehen kann“ (Dumont 2017). 

Maria Carmela Marinelli 1

Maria Carmela Marinelli

Erzählerin

Maria Carmela Marinelli, professionelle Erzählerin, Theaterpädagogin M.A. und DaF/DaZ-Lehrerin, ausgebildet an der Universität der Künste Berlin und an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, ist in Erzählprojekten in Berlin und Sachsen tätig, tritt bei internationalen Erzählfestivals auf und leitet Fortbildungen über Erzählen und Mehrsprachigkeit. Sie erzählt vital, suggestiv, voller Humor, mit überbordendem Temperament, auf Deutsch, Italienisch, Spanisch – und wenn die Sprache nicht mehr ausreicht auch mit Händen, Füßen und einem großen Herzen.

Rainer Mensing

Rainer Mensing

Erzähler

Rainer Mensing arbeitet als Pädagoge und Erzähler. Als Pädagoge ist er seit mehr als 20 Jahren für einen Jugendverband tätig, als Erzähler tritt er seit 10 Jahren auf. In Kirchen, auf Fördertürmen, Winzerhöfen oder in Bankfilialen erzählt er eigene Geschichten und solche, die ihm irgendwann erzählt wurden. Darunter sind Märchen, Sagen und Mythen, aber auch biografische Geschichten. Sein Wissen über das Erzählen gibt er in Workshops und Kursen weiter. Früher hat er auch mal gezaubert, möchte aber heute lieber nicht mehr darauf angesprochen werden.

Ragnhild A. Mørch

Ragnhild A. Mørch

Erzählerin

Ragnhild A. Mørch (B.A., M.A.) studierte Erzählkunst, Theaterregie und Mime Corporel und  arbeitete bis 2005 als Regisseurin und Erzählerin in Norwegen und England. Seither konzentriert sie sich auf die performative Erzählkunst und übernahm 2011 die Leitung des Zertifikatskurses „Künstlerisches Erzählen“ an der Universität der Künste Berlin. Als Erzählerin wird sie regelmäßig zu internationalen Festivals in ganz Europa eingeladen und tritt in Nordamerika auf. Mørch erzählt auf Deutsch, Norwegisch und Englisch und bereichert ihr Erzählen mit einem einzigartigen, performativen Stil.

Dorothea Nennewitz 1

Dorothea Nennewitz

Erzählerin

Dorothea Nennewitz arbeitet seit vielen Jahren als freiberufliche Erzählerin, Naturpädagogin und ist in der Erwachsenenbildung tätig. In ihren Erzählprogrammen verknüpft sie natur- und kulturwissenschaftliche Phänomene mit traditionellen und modernen Erzählstoffen. Als Vorsitzende von Erzählenswert e.V. konzipiert und organisiert sie regelmäßig Erzählprojekte, wie das soziokulturelle Projekt „Unbox Deine Stadt®“, „WortWelten – Erzählkunst in einer mongolischen Jurte“ oder die Reihe „O-Ton: Erzählkunst im Braunschweiger Land“. Für die Erzählwerkstatt Braunschweig hat sie im Team eine Offene Erzählbühne und eine Jugenderzählbühne ins Leben gerufen. In ihren Workshops zeigt sie Möglichkeiten, lebendiges, aktives, gestaltendes Geschichtenerzählen in soziokulturellen oder naturpädagogischen Kontexten einzusetzen. 

Segler, Arne Björn

Arne Björn Segler

Gastdozent

Arne Björn Segler berät als niedergelassener Rechtsanwalt in Darmstadt vorwiegend Künstler*innen und Kulturschaffende, kleine Unternehmen und Selbständige. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Urheberrecht, Markenrecht und Medienrecht. Hauptberuflich leitet er seit 2013 die Rechts-, Honorar- und Lizenzabteilung des Musikverlags Schott in Mainz.

Sabine Stemmler-Heß 1

Sabine Stemmler-Heß

Gastdozentin

Sabine Stemmler-Heß ist gelernte Buchhändlerin, Lese- und Literaturpädagogin (BVL), Netzwerkerin und Gründungsmitglied des Bundesverband Leseförderung und Mitglied des Qualitätsbeirates. Sie ist Geschäftsführerin des Vereins Netzwerk Leseförderung Rheingau-Taunus und seit Anfang 2017 die Kulturbeauftragte des Rheingau-Taunus-Kreises. Sie organisiert seit 18 Jahren ein Festival für Kinder und Jugendliteratur, das mittlerweile in 17 Städten und Gemeinden stattfindet. Für das Konzept des Netzwerk Leseförderung RTK und für literaturpädagogische Projekte vor Ort erhielt sie mehrfach den Hessischen Leseförderpreis. 2013 wurde Sie vom Land Hessen mit dem Preis für „Soziales Bürgerengagement“ ausgezeichnet.

Julia Süßbrich 1

Julia Süßbrich

Gastdozentin

Julia Süßbrich studierte Romanistik und Germanistik in Köln. Praktika, Jobs und Studium führten sie dazu, sich mit Begeisterung auf verschiedene Arten mit Kinder- und Jugendliteratur zu beschäftigen. Sie schreibt regelmäßig Rezensionen und Berichte für das Eselsohr (Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien). Außerdem übersetzt sie Kinderbücher und wirkt seit vielen Jahren an den Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln mit.

Conrad, Christwart 3

Jenny Ulbricht

Gastdozentin

Schauspielerin, Sprechakrobatin, Stimmtrainerin. Sie liebt das Spielen mit Stimme und Sprache. Ihr Bühnenrepertoire reicht von Lesungen über literarische Abende und Sprachakrobatik bis hin zum Schauspiel. Chansonabende, Hörbücher sowie Aufträge als Sprecherin runden die Bandbreite ihrer Stimme ab. Jahrelang tätig als Phoneticcoach beim Musical und als Sprechausbildnerin für den SWR und Privatradiosender. Lehraufträge für Rhetorik und Sprechkunst an Hochschule und Universität und Referentin in der Erwachsenenbildung. Sie hält Seminare für Wirksamkeit mit Stimme und Sprache und coacht Fach- und Führungskräfte in Präsentation und Rhetorik.

Brigitte Vaupel 1

Brigitte Vaupel

Erzählerin

Brigitte Vaupel ist seit vielen Jahren als Initiatorin von Kulturprojekten aktiv. Als Vorsitzende der Erzählwerkstatt Braunschweig akquiriert sie die notwendigen finanziellen Mittel. Die jährlichen Besuche in der Akademie der Kulturellen Bildung nutzt sie, um neue Ideen zu tanken und sich auszutauschen. Hier hat sie auch die Ausbildung im Geschichtenerzählen und -erfinden genossen. Seitdem gibt sie in Workshops ihr Wissen weiter.

Tilmann Warnke 1

Tilmann Warnke

Schauspieler

Tilmann Warnke hat Schauspiel und Psychologie studiert und einige Jahre als Schauspieler gearbeitet. Anschließend hat er Drehbücher für das kleine Fernsehspiel und das ZDF geschrieben. Seit zehn Jahren arbeitet er als psychologischer Sachverständiger für Familienrecht für Gerichte in Bremen und Niedersachsen.

Britta C. Wilmsmeier

Britta C. Wilmsmeier

Erzählerin

Britta C. Wilmsmeier studierte in Leipzig und Leicester (UK) Literatur- und Kulturwissenschaften. Nach ihrem Studium wanderte sie nach London aus, sammelte Jobs und Erfahrungen und begann, das Erzählen zu ihrem Beruf zu machen. Bei The Whole Story, Arts Council: Arts in Education bildete sie sich interdisziplinär weiter. Außerdem absolvierte sie Erzählausbildungen bei Jana Raile und Teatro due Mondi (Italien) und reiste als Erzählerin für das Goethe-Institut nach Russland. Sie erzählt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und entwickelt Workshops für Geflüchtete.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de
oder über +49 (0) 2191 794 0