Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Bilderbücher lesen lernen

9. Dezember 2019 – 11. Dezember 2019
Werkstattkurs

Schwerpunkte

  • Bild- und Textsprache ausgewählter Bilderbücher erforschen
  • Dialogische Bilderbuchbetrachtung; Theoretisches und Praktisches zum Konzept des dialogischen Vorlesens
  • ABC-Bücher, Alphabete der Welt in Bewegung bringen; Buchstaben als Spielanlass
  • ein Bild hat tausend Geschichten; textlose Bilderbücher als Ausgangspunkt freien mündlichen Erzählens

Buchung

118 €
Kursgebühr
105 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Hinweis

L 231 und L 228 können auch als Gesamtpaket gebucht werden. Die Gesamtkosten betragen 165 € Kursgebühr, 210 € Unterkunft/Verpflegung.

Literacy und Visual Literacy

Texte, Piktogramme, Bilder und Symbole begegnen uns ständig im Alltag und doch muss man erst lernen, sie zu verstehen. Schon früh entwickeln Kinder ein Interesse an Schriftzeichen und Bildern. Bilderbücher sind ein Medium, mit dem auf die Neugier der Kinder reagiert werden kann. Sie sind Quellen für Literacy und Visual Literacy, mit einer Bedeutung, die weit über das frühe Kindesalter hinausreicht.

Abschluss

Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ und die Fortbildung „Geschichten erzählen“ anerkannt und wird vom Bundesverband Leseförderung mit 20 UE angerechnet.

Dozent*innen

Stefanie Boor

Stefanie Boor

Gastdozentin

Stefanie Boor ist Lese- und Literaturpädagogin. Die Literaturwissenschaftlerin (M.A.) arbeitet freiberuflich mit Kindern und Jugendlichen in Kitas und Schulen. In Weiterbildungen für Multiplikator*innen begeistert sie regelmäßig Erzieher*innen und Tageseltern für Vermittlungsmethoden rund um das Thema Kinder- und Jugendliteratur, beispielsweise für die Städte Hilden und Pulheim oder am Erzbischöflichen Berufskolleg Köln. An verschiedenen Hochschulen stellt sie als Dozentin für die Studienfächer Lehramt und Bibliothekswissenschaften Methoden der Literaturpädagogik vor.

Dr. Julia Abel

Dr. Julia Abel

Dozentin für Literatur und Sprache

Promovierte Literaturwissenschaftlerin. Studium der Germanistik, Philosophie, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Bildungswissenschaften und Deutsch als Zweitsprache. Lehrtätigkeit als Dozentin für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Bergischen Universität Wuppertal und im Bereich der Lese- und Sprachförderung für DaZ-Schüler*innen an Grundschulen. Autorin und Herausgeberin zahlreicher wissenschaftlicher und journalistischer Texte, u. a. eines Lehrbuchs zum Thema „Comics und Graphic Novels“.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940