Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Bunker bewegen

04.09.2021
10:00 – 17:00 Uhr
Labor
Digitaler Arbeitsraum

Dieser Kurs bietet angemeldeten Teilnehmer*innen einen eigenen Arbeitsraum für Videokonferenzen, Dokumentenablage und Chat.

Buchung

Die Anreise nach Herne sowie die Verpflegung vor Ort sind eigenständig zu organisieren und zu finanzieren.

95 €
Kursgebühr

Tanz in baukulturellen Räumen

Bunker erscheinen wie riesige, unbewegliche Zeitzeugen – mitten in unseren Städten. Sie rufen verschiedenste Assoziationen hervor. Ihre Neu- und Umnutzung beflügelt Fantasien und löst nicht selten kontroverse Diskussionen an der Schnittstelle von Stadtplanung, Erinnerungskultur und Nachhaltigkeit aus.

Dieses Labor findet in einem Hochbunker in Herne statt, der in ein nachhaltiges Wohnhaus mit kleinem ökologischem Fußabdruck umgebaut wird. Dort haben Sie die einmalige Gelegenheit, diesen spannenden Raum während des Umbaus mit Bewegung und tänzerischem Ausdruck zu bespielen.

Auf diese Weise treten Tanz und Baukultur in Interaktion. Gemeinsam lernen Sie das Gebäude kennen, erfahren und vermessen es mit dem Körper. Es geht darum, Fragen des Gebäudes und seines Umfelds wahrzunehmen, Antworten und Geschichten zu (er)finden und diese schließlich erzählerisch und tänzerisch zu teilen. Bunker bewegen!

Dozent*innen

Dr. Kawthar El-Qasem

Dr. Kawthar El-Qasem

Dozentin für Baukultur

Studium der Architektur (FHD), Aufbaustudium Baukunst an der Kunstakademie Düsseldorf und Promotion an der Bauhaus-Universität Weimar (Sozialwissenschaftliche Stadtforschung). Forschung und Veröffentlichung zur palästinensischen mündlichen Überlieferung. Tätigkeiten in Architekturbüros, in der Anti-Rassismus-Arbeit, in Demokratie- und Bildungsprojekten in Kooperation mit verschiedenen Trägern, zuletzt für die Opferberatung Rheinland. Lehrtätigkeit an der Hochschule Düsseldorf. Internationale Vortragstätigkeit. Vorstandsmitglied der Occupational Science Europe.

Jüttner, Gabriela

Gabriela Jüttner

Gastdozentin

Dipl. Tanzpädagogin und Sozial- und Bewegungspädagogin. Seit 1993 leitet sie das Zentrum für Tanz und Bewegung und die Akademie für Tanzpädagogik Bochum. Gabriela Jüttner lernte bei Ronit Land, Jose Posada, Barbara Mettler und Royston Maldoom. Seit 2000 bildet sie in zeitgenössischer Tanzpädagogik aus und ist als Dozentin für Tanzimprovisation, Tanztheater und Tanzpädagogik in verschiedenen Institutionen im In – und Ausland tätig. Sie entwickelt Konzepte und leitet Schulprojektwochen und Lehrer*innen-Fortbildungen. Ihr Interesse gilt besonders der Erfahrung von Verbindungen im Körperinnenraum sowie die Bezüge zum Körperaußenraum. Anatomisch-strukturell oder in Bewegung: die Architektur mit dem Körper erkunden und gestalten.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940