Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Insect Yourself – Choreografisches Labor mit Doris Uhlich

Dieser Kurs fällt leider aus.

Labor

Buchung

Dieser Kurs fällt leider aus.

Choreografisches Labor mit Doris Uhlich

Doris Uhlich – eine der prägenden Künstler*innen-Persönlichkeiten der österreich- ischen Tanzszene – hinterfragt konsequent gängige Vorstellungen von Schönheit und Normierungen des Körpers. Angelehnt an die Produktion „Unkraut“ (für Zuschauer*innen ab 14 Jahren) mit Jugendlichen recherchieren Sie in diesem Werkstattkurs choreografische Zugänge zu den Themen Anpassung, Widerständigkeit und der Frage, wer oder was formt eine Person und einen Körper? Sie haben die Möglichkeit, sich intensiv mit der künstlerischen Praxis von Doris Uhlich zu beschäftigen, das eigene Spektrum an tanzkünstlerischen Verfahren zu erweitern und dabei den eigenen tänzerischen Wildwuchs zu entdecken und zu pflegen.

Schwerpunkte

  • Choreografische Recherche
  • Komposition
  • Bewegungsimpulse für tänzerische Transformationen

Dozent*innen

Conrad, Christwart 4

Doris Uhlich

Gastdozent*in

Studium für Pädagogik für zeitgenössischen Tanz am Konservatorium der Stadt Wien. Von 2002 bis 2009 Spielerin im theatercombinat, seit 2006 auch eigene Projekte. Doris Uhlich erhielt 2008 den Tanzpreis und 2013 den Award Outstanding Artist 2013″ im Bereich darstellende Kunst des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. 2011 und 2015 wählte sie die Zeitschrift Tanz zur „Tänzerin des Jahres“. Weitere Preise und Nominierungen: Nestroypreis für Ravemachine in der Kategorie „Spezialpreis“ 2017, nominiert für „Choreografin des Jahres“ in der Zeitschrift tanz 2018.