Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Intergenerationelles Speed-Theater-Projekt

21. Oktober 2019 – 25. Oktober 2019
15:15 – 12:30 Uhr
Labor

Buchung

100 €
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Theaterpädagogisches Labor

Du hast Lust, dich in geschützter freier Wildbahn in einem interdisziplinären Team auszuprobieren? Du willst endlich mal mit „echten“ Teilnehmer*innen arbeiten? Du freust dich über professionelle Begleitung und Rückmeldung? Dann melde dich an!

Wir werden gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Betreuer*innen der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land innerhalb einer Woche im Up-Tempo den ganzen Wahnsinn einer Theaterproduktion erleben: Textentwicklung, Leseprobe, Besetzung, Spiel, Bühne, Kostüme, Generalprobe, Vorhang auf, Premiere, Applaus und Vorhang zu! Das geht doch gar nicht? 

Finde es heraus!

Eingeladen sind angehende und praktizierende Vermittler*innen, Künstler*innen aus allen Kunstsparten (Theater, Tanz, Musik, Rhythmik, Literatur, Spiel, Performance, Medien), die an einem theaterpädagogischen Projekt mitarbeiten wollen.

Hinweis

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl! Teilnahme nur nach persönlicher Rücksprache mit der Kursleitung!

Abschluss

Erweiterungs-Baustein der Grund- oder Aufbaufortbildung „Theaterpädagogik BuT mit dem Schwerpunkt „Systemische Theaterpädagogik“

Dozent*innen

Sandra Anklam

Dozentin für Theater, Systemische Theaterpädagogik und Performance

Studium der Diplom-Pädagogik, Weiterbildungen zur Theaterpädagogin (BuT®), zur Drama- und Theatertherapeutin (DGfT), zur Systemischen Supervisorin und als Coach (DGSF), zur Heilpraktikerin (Psychotherapie), Gestaltberaterin und Tanztherapeutin. Tätigkeiten u. a. als Theaterpädagogin und Regisseurin am Schauspielhaus Bochum, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen sowie den Duisburger Akzenten.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940