> Seminardetails

Soziale Netze und Medienpädagogik

Chancen nutzen und Risiken einschätzen

Kursnummer

C 235

Zeitraum

23.09.2019 bis 25.09.2019

Beschreibung

Soziale Netze wie Facebook, Instagram, YouTube und Dienste auf mobilen Endgeräten,wie WhatsApp, (Video-)Telefonie, Messenger oder geodatenbasierte Standortdienste, bestimmen heute das Kommunikations-und Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen im Internet. Wie geht die Medienpädagogik mit den Chancen wie Risiken um?

Erwachsene können in der Regel kaum mit der Experimentierfreude der Heranwachsenden und der rasanten technischen Entwicklung Schritt halten. Der Umgang mit persönlichen Daten, die Überwachung und Vermarktung von Nutzerprofilen, Cyber-Mobbing oder Fragen zum Persönlichkeits- und Urheberrecht scheinen wie ein unübersichtlicher Dschungel. Nicht zuletzt bedürfen die wirtschaftlichen Interessen von Konzernen einer näheren Betrachtung. Der Kurs beleuchtet in praktischen Übungen die Faszination, die Potenziale und Gefahren Sozialer Netzwerke und gibt Ihnen Handlungsempfehlungen für Ihre (medien-)pädagogische Praxis.

 

Bedienen + Anwenden / Kommunizieren + Kooperieren / Analysieren + Reflektieren

 

 

Kursleitung

  • Horst Pohlmann
    Horst Pohlmann

    Dozent für Medienpädagogik
    Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M. A.). Bis 2006 Fachstelle Medienpädagogik / Jugendmedienschutz des Amts für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln. Von Januar 2007 bis Dezember 2015 Co-Leitung von „Spielraum – Institut zur Förderung von Medienkompetenz“ am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Technischen Hochschule Köln. Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der Technischen Hochschule Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung. Seit 2016 ehrenamtlicher Vorstand im ComputerProjekt Köln e. V.

    Kontakt:
    Telefon: 02191 794-260
    E-Mail: pohlmann@kulturellebildung.de

  • Tobias Schmölders
     

    Medienpädagoge, Köln

Kursgebühr

130,00 €

Unterkunft/Verpflegung (inkl. USt)

105,00 €


Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen

Anmeldung

Anmeldung einblenden


Abweichende Rechnungsadresse


Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenverarbeitung

Meine vorstehende Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@kulturellebildung.de oder durch Anklicken des Abmelde-Links in dem jeweiligen Newsletter widerrufen.