Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

KursnameKursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Malerei als Denkform und Sprache

14. September 2020 – 18. September 2020
15:00 – 12:30 Uhr
Fortbildung

Schwerpunkte

  • Entwicklung eigener Darstellungskonzepte
  • Künstler*innen und ihre Forschungen zu Wahrnehmungsphänomenen als Grundlage neuer Bildsprachen
  • Beispiele aus Kunstgeschichte und zeitgenössischer Kunst

Buchung

185 € (zzgl. 5 € Materialkosten)
Kursgebühr
210 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Wahrnehmung erforschen und eigene Bildsprache entwickeln

Malen und Zeichnen helfen, die Wahrnehmung über das Betrachten und Erfassen flächen- und raumbezogener Phänomene der Alltagswelt zu schulen. In der Beschäftigung mit Grundlagen der Perspektive, der Darstellung von Landschaft, Anordnungen im Raum, dem Porträt oder dem menschlichen Körper lernen Sie in diesem Kurs Aspekte künstlerischen Arbeitens und Denkens kennen. Im Experimentieren mit Materialien, Farben und Techniken erweitern Sie Ihr Verständnis für deren Ausdrucks- und Wirkungsmöglichkeiten. Der Kurs richtet sich vor allem an Teilnehmer*innen, die in vorangegangenen Kursen bereits erste Erfahrungen mit künstlerischen Arbeitsweisen gemacht haben und diese vertiefen möchten.

Dozent*innen

Manfred Fischer

Gastdozent

Manfred Fischer lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Braunschweig. Arbeitsschwerpunkte sind Malerei, Bildhauerei, Druckgrafik. Seine Werke hat er in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit unterrichtet Manfred Fischer Malerei und Druckgrafik, u. a. als Lehrbeauftragter für druckgrafische Techniken an der UdK Berlin und der TU-Braunschweig.

Kontakt und Buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940