Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Mehrsprachig erzählen

19.04.2023 – 21.04.2023
Werkstattkurs

Kursinhalt und Buchung

Buchung

130 €
Kursgebühr
127 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Babylon ein Schnippchen schlagen

Wenn mehrere Sprachen auf die Bühne gebracht werden, wird es spannend, egal, ob nun für ein gemischtsprachiges Publikum erzählt werden soll, das jeweils nur eine der dargebotenen Sprachen versteht, oder Erzählende einer Geschichte durch eine weitere Sprache eine andere Farbe oder sogar eine andere Perspektive geben wollen. Gibt es Geschichten, die sich besonders gut für das mehrsprachige Erzählen eignen? Wie können Sie so erzählen, dass Sie möglichst wenig doppelt sagen müssen? Welches Potenzial liegt im nichtsprachlichen Bereich des Erzählens: Stimme, Körper, Bewegung? In diesem Kurs finden Sie Antworten durch praktische Arbeit und viel Erzählen.

Hinweis

Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ und die Fortbildung „Geschichten erzählen“ anerkannt und wird vom Bundesverband Leseförderung mit 20 UE angerechnet (BVL-Module: 2.2, 4.1. und 4.3).

Dozent*innen

Ellrodt, Martin

Martin Ellrodt

Gastdozent*in

Martin Ellrodt hat zunächst als Puppenspieler und Schauspieler, ab 1991 dann als Geschichtenerzähler gearbeitet. Er ist viel mit seinen Geschichten unterwegs und hat an unterschiedlichsten Orten und zu vielen Anlässen erzählt: in Schulen, Bibliotheken und Kulturzentren, bei Betriebsfesten, Geburtstagsfeiern und Hochzeiten, auf Festivals im In- und Ausland. Mittlerweile steht er verstärkt nicht nur auf der Bühne, sondern hilft anderen, ihre Geschichten zu erzählen.

Foto: Chad Buterbaugh

Pranschke, Sascha

Sascha Pranschke

Dozent für Literatur & Sprache

Schriftsteller, Literaturpädagoge und Diplom-Kulturwissenschaftler. Studium Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus bei Hanns-Josef Ortheil an der Universität Hildesheim. Dozent für Kreatives Schreiben an verschiedenen Bildungseinrichtungen, u. a. an den Universitäten Münster und Hildesheim, für das Literaturbüro NRW in Düsseldorf und das Westfälische Literaturbüro in Unna. Leitung des Jungen Literaturhauses Köln und Herausgeber von Romanen und Erzählungen aus Schreibprojekten mit Jugendlichen.

Kontakt und buchen

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über info@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940