Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Raumfahrt nach Hombroich

Dieser Kurs fällt leider aus.

Werkstattkurs

Kursinhalt und Buchung

Buchung

Dieser Kurs fällt leider aus.

Geschichten aus einer besseren Zukunft spinnen

Sie verbringen diese Kurswoche im von Erwin Heerich entworfenen Gästehaus Kloster auf der Raketenstation im Kulturraum Hombroich. Die eindrucksvolle Komposition aus Landschaft, begehbaren Skulpturen und Kunstsammlungen bietet die Kulisse für diese Schreib-Werkstatt der besonderen Art. Hier spüren Sie dem Verhältnis von Raum, Ort und Text nach. Sie beschäftigen sich mit dem Ort als Archiv und dem narrativen Raum. Dabei nähern Sie sich schreibend dem Ort, entlocken ihm neue und alte Geschichten und gestalten selbst literarische Raum-Settings. Wie wirkt Sprache auf den Raum? Und wie lassen sich Räume mit Sprache erschaffen?

Experimentieren Sie mit literarisch-baukulturellen und performativen Eingriffen, allein oder gemeinsam, mit leiblichen Figurationen, Stimme, Sound, Text, Bild oder Bewegung. Sie erproben und dokumentieren Ihre Ideen vor Ort und werten Ihre Erfahrungen aus. Darauf aufbauend entwickeln Sie Ideen für eigene Projekte und Interventionen mit Kindern und Jugendlichen, die Sie in der Gruppe vorstellen und gemeinsam diskutieren.

Schwerpunkte

  • Besuch der Insel Hombroich/Raketenstation
  • Literarisch-baukulturelle und performative Interventionen im Raum
  • Entwicklung eigener ortsbezogener Geschichten und Texte
  • Kollegiale Beratung und Austausch

Hinweis

Das Gästehaus ist ein Selbstversorger-Haus. Eine Gemeinschaftsküche steht zur Verfügung. Die Kursteilnehmer*innen bereiten gemeinsame Mahlzeiten selber zu.

Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ anerkannt und vom Bundesverband Leseförderung mit 40 UE angerechnet (BVL-Module 2.2 und 4.4).

Dozent*innen

Schäfer, Judith

Dr. Judith Schäfer

Gastdozent*in

Dr. phil. Judith Schäfer lebt und arbeitet als Autorin, Konzeptkünstlerin und Dramaturgin in Bochum. Ihre Hauptarbeitsgebiete sind Text, Raum, Medien-Narrationen und ästhetische Arbeit zwischen Kunst und Forschung.

Foto: Frank Schemmann

El-Qasem, Dr. Kawthar

Dr. Kawthar El-Qasem

Dozentin für Baukultur

Studium der Architektur (FHD), Aufbaustudium Baukunst an der Kunstakademie Düsseldorf und Promotion an der Bauhaus-Universität Weimar (Sozialwissenschaftliche Stadtforschung). Forschung und Veröffentlichung zur palästinensischen mündlichen Überlieferung. Tätigkeiten in Architekturbüros, in der Anti-Rassismus-Arbeit, in Demokratie- und Bildungsprojekten in Kooperation mit verschiedenen Trägern, zuletzt für die Opferberatung Rheinland. Lehrtätigkeit an der Hochschule Düsseldorf. Internationale Vortragstätigkeit. Vorstandsmitglied der Occupational Science Europe.