> Seminardetails

PRAXIS DER MEDIENPÄDAGOGIK

Webseiten, Blogs und Web 2.0, Video und Audio, Online-Communities und Online-Aktionen sowie Computer- und Videospiele

Kursnummer

C 193:1

Zeitraum

09.10.2017 bis 13.10.2017

Berufsbegleitende Fortbildung mit 3 Kursphasen

1: Mo., 09.10. bis Fr., 13.10.2017
2: Mo., 08.01. bis Fr., 12.01.2018
3: Mo., 11.06. bis Fr., 15.06.2018

Beschreibung

Vom Buch bis zum Sozialen Netzwerk, vom Hörspiel bis zur Handy-App – das Spektrum der täglichen Mediennutzung ist immens. Wie können Sie sich die Vielfalt der Medien zunutze machen, um damit  gezielt kreative und praxisorientierte medienpädagogische Projekte umzusetzen? Ein  Orientierungskurs.

In dem Werkstattkurs lernen Sie neben den Einsatzmöglichkeiten das Handwerk der Medienarbeit kennen und erfahren, wie Sie Themen und Inhalte in Ihre medienpädagogische Aktivitäten und  Projekte sinnvoll einbringen. Die Fortbildung eignet sich besonders für Fachkräfte, die Medienprojekte umsetzen oder bereits medienpädagogisch tätig sind und ihr Repertoire erweitern möchten.

Aufbau

Drei aufeinander folgende Kursphasen. Planung und Durchführung eines individuell gestalteten Kursprojekts in einer Institution bzw. einem Praxisfeld der Jugend- und Sozialarbeit, des  Bildungswesens oder der Kulturarbeit.

Thematische Schwerpunkte

1. Kurswoche
»» Medienwelten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
»» Web 2.0, 3.0
»» Erstellung und Gestaltung von Webseiten und Blogs
»» Soziale Netzwerke

2. Kurswoche
»» Video in medienpädagogischen Projekten
»» Audio in medienpädagogischen Projekten
»» Einbindung von Video und Audio in Webseiten
»» Planung der individuellen Kursprojekte

Kursprojekte

Die individuellen Kursprojekte werden zwischen der zweiten und dritten Kurswoche in den Einrichtungen bzw. Praxisfeldern der Teilnehmer*innen umgesetzt.

3. Kurswoche

»» Auswertung der Projekte
»» Projekte, Konzepte, Methoden
»» Einführung zu Computer- und Videospielen

Abschluss
Der Abschluss dieser Fortbildung berechtigt zum Besuch der „Basisqualifizierung Medienpädagogik“, kann aber auch als eigenständige Fortbildung belegt werden.

Kosten
165 € Kursgebühr, 204 € Ü + VP je Kurswoche

Kursleitung

  • Horst Pohlmann
    Horst Pohlmann

    Dozent für Medienpädagogik
    Diplom-Sozialpädagoge, MedienSpielPädagoge (M. A.). Bis 2006 Fachstelle Medienpädagogik/ Jugendmedienschutz des Amts für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln. Von Januar 2007 bis Dezember 2015 Co-Leitung von „Spielraum – Institut zur Förderung von Medienkompetenz“ am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Technischen Hochschule Köln. Koordination des Weiterbildungsstudiengangs „Handlungsorientierte Medienpädagogik“ der Donau-Universität Krems und der Technischen Hochschule Köln in Kooperation mit der Akademie der Kulturellen Bildung. Seit 2016 ehrenamtlicher Vorstand im ComputerProjekt Köln e.V.

    Kontakt:
    Telefon: 02191 794-260
    E-Mail: pohlmann@kulturellebildung.de

Teilen auf

  • Auf Facebook teilen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Google+ teilen
  • Per E-Mail teilen