Zu den Hauptinhalten springen Zur Hauptnavigation springen

Merkzettel

Kursname Kursnummer
Keine Kurse auf Ihrem Merkzettel

Noch nicht sicher, ob Sie richtig liegen?
Wir sind hier, um zu helfen:

Systemic for Future 2024 (DGSF-Fachtag)

01.03.2024 —
02.03.2024
10:00 – 12:00 Uhr

Werkstattkurs

B256

Kursinhalt und Buchung

Hinweis

Zusätzlich zum Fachtag wird es Online-Follow-ups zur Transferbegleitung geben.

Fragen?

Hier finden sie die häufig gestellten Fragen rund um die Buchung und Teilnahme an unserem Angebot. Wir sind da, um zu helfen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu dieser oder anderen Veranstaltungen haben.

Kosten

DGSF-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 5 € auf die Kursgebühr.

60 €
Kursgebühr
40 €
Unterkunft & Verpflegung (inkl. USt.)

Better Future 2042: Sei ein Change Angel!

Die Welt verändert sich radikal. Bereits die nachfolgende Generation wird unter Bedingungen leben, die massiv von den Auswirkungen von rasantem Wachstum und Ausbeutung geprägt sind. Wie wäre es, wenn wir die Gestaltung der Zukunft aktiv in die Hand nehmen? Wie müsste unsere heutige Welt aktiv verändert werden, damit sie eine bessere Zukunft verspricht? Was können wir für die Zukunft der nachfolgenden Generationen Gutes bewirken, ohne ihnen eine Antwort auf die Frage schuldig zu bleiben: Was hast du verändert?

Zum 5. DGSF-Fachtag „Systemic for Future“ lädt die Akademie der Kulturellen Bildung ein zu einer Zeitreise in eine wünschenswerte Zukunft im Jahr 2042. Wir betreten einen Visions- und Vernetzungsraum, in dem wir uns als Teil des großen gesellschaftlichen Systems und der Natur verstehen. Wir zählen uns zu den Change Agents oder vielleicht sogar zu den stolzen Change Angels. Von hier aus erspähen wir die Unterschiede zwischen heute und morgen, damit wir bei unserer Rückkehr ins Jahr 2024 im Reisetagebuch notieren können, was wir unmittelbar anbahnen wollen.

Programm – Freitag, 1.3.2024

10 Uhr
Einstieg in die Gegenwart 2024

  • Kontakt mit eigenen Ressourcen, Einstimmen als Gruppe
  • Formulierung der eigenen Fragestellung an die Zukunft

Bitte beachten: Wenn das Wetter es irgendwie zulässt, gehen wir dazu phasenweise nach draußen. Bitte entsprechend wetterfeste bzw. wald- und wiesentaugliche Kleidung mitbringen.

12:30 Uhr – Mittagspause

14 Uhr
Vorbereitung auf die Zeitreise

  • Symbolische und spielerische Reise in die Zukunft 2042
  • Begrüßung dort durch Zukunftsforscher Matthias Horx (online)
  • Kreativer Raum für Zukunftsvisionen
  • Impulse und Austausch

18:30 Uhr – Abendessen

20 Uhr
Weiterführung und informeller Ausklang der Zukunftsreise
Ausgabe der Rückreisetickets – die Rückreise erfolgt über Nacht, quasi im Schlaf…

Programm – Samstag, 2.3.2024

9 Uhr
Wiedereinstieg in die Gegenwart 2024

  • Auswertung der Ideen aus Zukunft und Visionen Tabulator konkrete Pläne für Veränderungshandeln und Projekte
  • Selbst-Ernennung zu Change-Agents bzw Change-Angels
  • Vernetzung und Abschluss

12:30 Uhr – Mittagessen und Ende des DGSF-Fachtags

Dozent*innen

Portratifoto von Matthias Horx

Matthias Horx

Special Guest

Schon als technikbegeisterter Junge in den 1960ern interessierte sich Matthias Horx für die Geheimnisse der Zukunft. Nach einer Laufbahn als Journalist und Publizist entwickelte er sich zum einflussreichsten Trend- und Zukunftsforscher des deutschsprachigen Raums. Er veröffentlichte 20 Bücher, von denen einige zu Bestsellern wurden. Er gründete Deutschlands wichtigsten futuristischen Think-Tank, das Zukunftsinstitut mit Hauptsitz in Frankfurt und Wien. Matthias Horx steht für eine Futurologie, die nicht jeder Angst oder jedem Technik-Hype hinterherrennt, sondern den Bewusstseinswandel mit einbezieht. „Zukunft entsteht, wenn wir die Welt aus der Perspektive des Morgen betrachten – und unser Geist die Verbindungen zwischen Gegenwart und Zukunft verspürt!“, sagt er. Als leidenschaftlicher Europäer pendelt er zwischen London, Frankfurt und Wien, wo er seit 2010 mit seiner Familie das „Future Evolution House” bewohnt.

Foto: Vyhnalek

Portrait von Dr. Birgit Seyberlich

Dr. Birgit Seyberlich

Gastreferent*in

Diplomchemikerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Universität zu Köln. Zertifizierung als Systemische Beraterin (DGSF) und Künstlerisch-Systemische Therapeutin (KST), Erfolgsteamleiterin nach Barbara Sher, wingwave Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Reyer, Thomas

Dr. Thomas Reyer

Dozent für Sozialpsychologie & Beratung

Physikstudium mit Diplom-Abschluss. Promotion mit Auszeichnung in der Didaktik der Physik mit empirischer Dissertation über Unterrichtsstruktur, Unterrichtsmethoden und Lernprozesse, anschließend Forschungs- und Bildungsmanagement. Zertifizierung als Systemischer Familientherapeut (DGSF) und Lehrtherapeut (DGSF) sowie Organisationspsychologe (TU Dortmund). Lehrschwerpunkte: Systemische Beratung, Künstlerisch-Systemische Therapie (KST), Führung/Leitung, systemische Didaktik und Transformation zu nachhaltiger Entwicklung.

Download der Publikationsliste als PDF

Portrait Constanze Werth

Constanze Werth

Gastreferent*in

Constanze Werth ist Dipl. Pädagogin, Systemische Beraterin (DGSF), Entspannungspädagogin, Reittherapeutin (FkThR), Ernährungsberaterin und Übungsleiterin für Bewegungserziehung in Verein und Kita. Seit 2019 arbeitet sie in der Psychologischen Beratungsstelle der Stadt Remscheid.

Kooperationspartner

Kontakt und Buchung

Noch Fragen zum Ablauf oder zu Kursen allgemein?
Kontaktieren Sie uns über kurse@kulturellebildung.de oder unter +49 2191 7940